Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?1036

Homophobie und Selbstmord

Zum nationalen Tag der Suizidprävention am 5. Februar hat der französische Verband Inter-LGBT eine Kampagne mit zwei Schock-Postern gestartet.

"Um aus dem sechsten Stock zu springen, muss man kein Schwuler sein", heißt es auf dem einen Motiv. Auf dem anderen Plakat steht: "Lesben begehen häufiger Selbstmord".



Mit der Kampagne will Inter-LGBT die Aufmerksamkeit auf Homo- und Transphobie sowie auf das Mobbing vor allem queerer Teenager lenken: "Lesben, Schwule, Bi- und Transsexuelle verüben viermal häufiger Selbstmord als der Durchschnitt der Bevölkerung", heißt es in einer Erklärung des Verbands. "Nicht weil sie so sind, sondern aufgrund dessen, was sie jeden Tag erfahren müssen."

Die Kampagne wurde von allen großen Tageszeitungen Frankreichs aufgegriffen. Neben den beiden Postern wurde auch ein Radiospot erstellt. (mize)


-w-