Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?1046

#Painttheirhandsback

Eine vermutlich homophobe Person übersprühte die Hände eines schwulen Paares auf einem Riesenwerbeplakat in Manila - doch der oder die Unbekannte hatte gewiss nicht mit den kreativen Reaktionen der Netzgemeinde gerechnet.

Unter dem Motto "Love All Kinds of Love" hatte die philippinische Modemarke "Bench" zum Valentinstag an der zehnspurigen Verkehrsader Epifanio de los Santos Avenue (EDSA) ingesamt vier Motive mit vier echten Paaren plakatiert - darunter auch ein lesbisches und ein schwules.



Doch das Motiv mit Vince Uy, Kreativdirektor beim Magazin "Preview", und seinem Partner, dem Event-Veranstalter Nino Gaddi, wurde teilweise übersprüht. Der Werberat wies den zwischenzeitlich erhobenen Vorwurf zurück, das Poster sei bereits vor Anbringung zensiert worden.

Als kreative Antwort auf den vermutlich homophoben Akt wurde der Hashtag #Painttheirhandsback erfunden - und seitdem gibt es auf Twitter, Facebook, Instagram & Co. mittlerweile Dutzende Versionen von Vince und Nino mit neuen Händen zu sehen - mal entliehen von Micky Maus oder Leonardo da Vinci, mal mit Papst oder Regenbogen:













Weitere tolle Motive kann man u.a. auf Twitter bewundern. (mize)


-w-

#1 FoXXXynessEhemaliges Profil
#2 MarekAnonym
  • 16.02.2015, 11:48h
  • Merken diese Homohasser eigentlich gar nicht, wie sie sich zum Affen machen?

    Meinen die, das Übersprühen von Plakaten könnte irgendetwas aufhalten?

    Da sieht man wieder mal, dass Homohass und Dummheit Hand in Hand gehen.
  • Antworten » | Direktlink »