Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?1071

Obama als Drag Queen

Ein Tumblr-Blog hat sich RuPauls "Dragulator" zum Vorbild genommen und verwandelt Promis in Drag Queens.

Die Idee für seine Webseite Celebrities as Drag Queens habe er an einem Tag gehabt, an dem er sich gelangweilt habe, gibt Christopher McParlan ehrlich zu - mittlerweile schauen jedoch täglich Hunderte Besucher vorbei. Kunst und Grafik hätten den leidenschaftlichen Fan von "Ru Paul's Drag Race" schon immer interessiert.

Neben dem US-Präsidenten hat McParlan u.a. auch bereits Benedict Cumberbatch, Jim Parsons, Justin Bieber, Kayne West und Sam Smith ein queeres Makeover verpasst.











Wer nun beispielsweise auch Angela Merkel als Drag Queen bewundern möchte, hat zwei Möglichkeiten: Entweder kann man bei Christopher McParlan seinen Wunsch online anmelden, oder man lädt auf RuPaul's Original-Dragulator ein Foto hoch und sucht dazu selbst die passenden Accessoires aus. (mize)


-w-

#1 MatainaAnonym
  • 13.03.2015, 11:49h
  • Warum müssen die als Transen alle wie billige Rummelnutten aussehen? Der Retoucheur hat keine Ahnung wie man richtig schminkt!Komplett schwarz umrandete Augen gehen z.B. gar nicht. Das macht ein Auge klein statt groß. Und die tätowierten Augenbrauen sind auch ein Graus.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 Patroklos
  • 13.03.2015, 12:38h
  • Ich finds wahnsinnig ulkig, vor allem bei Barack Obama, dagegen haben Jim Parsons, Sam Smith und Benedict Cumberbatch durchaus Dragqueenformat!
  • Antworten » | Direktlink »