Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?1074

Queen Latifah als Bessie Smith

  • 16. März 2015, noch kein Kommentar

Queen Latifah als Bessie Smith. HBO hat einen ersten Trailer für das Biopic "Bessie" veröffentlicht: Die lesbische Entertainerin Queen Latifah spielt darin die bisexuelle Blues-Sängerin Bessie Smith.

In den 1920er Jahren war Smith (1894-1937) die bekannteste schwarze Sängerin in den USA. Sie hat damals mehr als 150 Schallplatten eingespielt und galt als "Kaiserin des Blues". Im Alter von nur 47 Jahren kam sie bei einem Autounfall ums Leben.

Obwohl Bessie Smith zweimal mit einem Mann verheiratet war, hatte sie auch mehrere Affären mit Frauen. In ihrem Lied "It's Dirty But Good" aus dem Jahr 1930 sang sie sogar über die lesbische Liebe: "I know women that don't like men / It's dirty but good, oh, yes, it's dirty but good / There ain't much difference, it's just dirty but good".

In dem Film von Dee Rees soll es neben ihrer Karriere auch um Bessies sexuelle Beziehung zur Sängerin Ma Rainey gehen, die als Mutter des Blues gilt, sowie um ihre Alkoholprobleme.

"Ich war von Anfang an von diesem Projekt begeistert", erklärte Hauptdarstellerin Queen Latifah. Der Film werde das Leben von Bessie Smith "ehrlich und respektvoll" wiederspiegeln. Bei der Grammy-Verleihung im vergangenen Jahr hatte die Hip-Hop-Musikerin, Schauspielerin und Talkshow-Moderatorin demonstrativ 33 hetero- und homosexuelle Paare getraut (queer.de berichtete).

"Bessie" soll am 16. Mai bei HBO ausgestrahlt werden. (cw)


-w-