Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?1125

Schwules Paar auf Kiss Cam

Im Dodger Stadium in Los Angeles wurde zum ersten Mal ein schwules Zuschauer-Paar von der "Kiss Cam" ausgewählt - bei ihrem Knutscher jubelte das Publikum.

Bei Sportveranstaltungen in den USA ist die "Kiss Cam" eine beliebte Methode, das Publikum während der Pausen bei Laune zu halten, Mehrere Kameras "scannen" dabei die Zuschauer und suchen willkürlich Paare (üblicherweise Mann und Frau) aus, die daraufhin auf den Großbildschirmen zu sehen und somit zum Kuss aufgefordert sind.

Beim Baseball-Spiel zwischen den Los Angeles Dodgers und den Arizona Diamondbacks am vergangenen Samstag stoppte die Kamera laut Presseberichten erstmals bei zwei Männern, die sich auf dem Jumbotron erkannten und sofort zu knutschen begannen. Das Stadionpublikum klatschte und jubelte wie bei keinem Paar zuvor.

Baseball-Fan Joven Calloway hat den Moment auf Youtube festgehalten (ab ca. 0:27):


-w-

#1 XDASAnonym
  • 05.05.2015, 08:48h
  • Schön, dass sich auch im Sport langsam was ändert.

    Nur hierzulande beim Fußball wäre sowas wohl undenkbar. Da würden die ganzen Fußballfanatiker sich wohl in ihrer ach so tollen Männlichkeit angegriffen fühlen.

    Aber wie männlich ist man wohl, wenn man sich durch zwei küssende Männer schon bedroht fühlt?!
  • Antworten » | Direktlink »
#2 schwarzerkater
  • 05.05.2015, 12:32h
  • @1 "Nur hierzulande beim Fußball wäre sowas wohl undenkbar."
    woher willst du das wissen? warst du schon mal öfters im fußballstation? ich schon
    ausserdem finde ich so was wie die "kiss-cam" überflüssig wie einen kropf und bis froh, dass es in deutschen stadien so ne scheisse (noch) nicht gibt.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 Patroklos
  • 05.05.2015, 14:09h
  • Das wäre doch mal was für die Fußball- oder für die Eishockey-, Handball- und Basketballspielklassen, da würde man bestimmt ebenfalls fündig!
  • Antworten » | Direktlink »
#4 raganello
  • 05.05.2015, 14:20h
  • Wir sind hier zwar auf einem Nachrichten-Portal für Homosexuelle.

    Aber diese Nachricht sollte in keiner Zeitung (amerikanisch, wie auch deutsche) mehr zu finden sein.

    Erst dann gilt Homosexualität als normal... bzw. als akzeptiert.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 ZacBlaAnonym
  • 05.05.2015, 18:03h
  • @schwarzerkater:
    Da gebe ich dir recht. In deutschen Stadien wäre das heutzutage kein Problem. Ein paar Idioten, die dazu blöde Kommentare abgeben, gäbe es überall.
    @raganello: normal wäre es, wenn die Meldung aufgrund ihrer Gleichgültigkeit nicht in den Zeitungen stehen würde.
  • Antworten » | Direktlink »
#6 Robby69Ehemaliges Profil