Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?1131

Die erste Homo-Ampel der Welt

Bild: APA

Anlässlich des bevorstehenden Eurovision Song Contests, des Life Balls und der Regenbogenparade zeigen 49 ausgewählte Ampel-Standorte in Wien sexuelle Vielfalt.

Um dies zu ermöglichen, wurde die sonst einsame Figur, die verrät man, ob man Warten muss oder nicht, durch ein Liebespärchen ersetzt. Ingesamt gibt es drei Motive: ein Hetero-Paar, zwei Frauen sowie zwei Männer - jeweils süß verziert mit einem Herzchen.



Am Universitätsring auf Höhe Schottentor wurde bereits die erste Homo-Ampel installiert, die weiteren sollen in den kommenden Tagen folgen.

Dem Wiener Magistrat geht es dabei übrigens nicht nur um ein kreatives Zeichen von Toleranz, sondern auch um mehr Sicherheit im Verkehr. So soll im Testzeitraum bis Ende Juni untersucht werden, ob die Pärchen-Ampeln Autofahrer eher davon abhalten können, bei Rot über die Kreuzung zu brettern. (cw)


-w-

#1 ursus
#2 Patroklos
  • 11.05.2015, 17:59h
  • Demnächst auch in Stuttgart, damit die Homogegner endlich mit Blindheit geschlagen werden!
  • Antworten » | Direktlink »
#3 Robby69Ehemaliges Profil
#4 ollinaieProfil
  • 11.05.2015, 20:13hSeligenstadt
  • "...untersucht werden, ob die Pärchen-Ampeln Autofahrer eher davon abhalten können, bei Rot über die Kreuzung zu brettern"

    Hä?
    Seit wann sieht und beachtet Autofahrer & Co das Signalbild des Fußgängerinnenüberwegs???
  • Antworten » | Direktlink »
#5 Fg68atProfil
  • 13.05.2015, 16:13hWien
  • Es geht auch nicht um Autos, die bei Rot über die Kreuzung fahren, sondern um Fußgänger, die bei Rot über die Kreuzung gehen.
  • Antworten » | Direktlink »
#6 ollinaieProfil