Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?1281

Tim Cook: "Kämpft weiter!"

Tim Cook: "Kämpft weiter!" Apple-CEO Tim Cook wurde am Samstagabend mit dem "Visibility Award" der Human Rights Campaign (HRC) ausgezeichnet - er bedankte sich mit einer kämpferischen Rede.

Der Preis, mit dem die US-Bürgerrechtsorganisation Menschen ehrt, die sich besonders für LGBT-Rechte einsetzen, wurde im Rahmen eines "National Dinner" in Washington D.C. von HRC-Präsident Chad Griffin übergeben.

Mit seinem Coming-out im Herbst 2014 habe Tim Cook nicht nur "zahllosen Menschen in aller Welt Hoffnung gegeben", sondern auch "Leben gerettet", sagte Griffin in seiner Laudatio. "Durch sein persönliches Vorbild und Apples Einsatz für gleiche Rechte können insbesondere junge LGBT zu Tim Cooks unglaublicher Karriere aufschauen und wissen nun, dass einen nichts zurückhalten kann."

In seiner Dankesrede sagte Cook, dass der Kampf um LGBT-Rechte in den USA noch lange nicht beendet sei: "31 Staaten, mehr als die Hälfte der Sterne auf unserer amerikanischen Flagge, haben keine Gesetze, die homo- und transsexuelle Menschen vor Diskriminierung schützt", kritisierte der Apple-Chef. "Diskriminierung verschwindet nicht einfach. Sie muss zurückgedrängt, herausgefordert, überwunden und dann in Schach gehalten werden."

Manchmal müsse man laut sein, damit Menschen begreifen, dass Homosexualität kein Makel ist, sagte Cook und forderte die Zuhörer auf, weiter zu kämpfen. "Die Menschen müssen es hören, dass man gay oder trangender und alles im Leben sein kann, was man möchte - ein Unternehmensvorstand oder ein Senator, ein olypischer Athlet oder ein preisgekrönter Schauspieler."


Neben Tim Cook wurde bei der Veranstaltung die lesbische Schauspielerin Ellen Page mit dem "Vanguard Award" ausgezeichnet:


Die große Bedeutung der Human Right Campaign in den USA zeigte auch der hochkarätige Keynote-Redner: US-Vizepräsident Joe Biden bedankte sich in einer umjubelten Rede bei den LGBT-Aktivisten: "Zusammen können wir nicht nur dieses Land, sondern die ganze Welt verändern."


Zuvor hatte bereits die demokratische Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton zu ehrenamtlichen Mitarbeitern der HRC gesprochen:


Mehr zum Thema:
Tim Cook spricht über sein Coming-out (17.09.2015)
Tim Cook: "Ich bin stolz, schwul zu sein" (30.10.2014)


-w-

#1 MarekAnonym
  • 04.10.2015, 15:33h
  • Apple könnte schon mal helfen, wenn sie die Zensur von Apps unterlassen würden, nur weil da vielleicht mal ein Mann in Unterwäsche zu sehen ist.

    Und umgekehrt könnten die die Apps verbieten, wo zu Konversionstherapien aufgerufen wird.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 SebiAnonym
  • 04.10.2015, 15:42h
  • "Diskriminierung verschwindet nicht einfach. Sie muss zurückgedrängt, herausgefordert, überwunden und dann in Schach gehalten werden."

    Da hat er vollkommen recht.

    Diskriminierung verschwindet nicht von alleine, sondern es braucht rechtliche Regeln, die Diskriminierung schlagkräftig verhindern. Und die dann auch ohne Ausnahmen gelten.

    Da sind nicht nur weite Teile der USA Entwicklungsland, sondern auch Deutschland.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 Carsten ACAnonym
  • 04.10.2015, 16:10h
  • Tim Cook und Apple könnten auch deutlich mehr Zeichen gegen Homophobie setzen.

    Was mir z.B. spontan einfällt:
    - man könnte am jährlichen Internationalen Tag gegen Homophobie (immer am 17.5.) auf allen Apple-Webseiten ein Banner gegen Homophobie schalten. International.

    - außer beim San Francisco-Pride könnte man auch in anderen Ländern, wo man Niederlassungen hat, bei großes Prides mitmarschieren. In Deutschland z.B. bei den CSDs in Berlin und Köln.

    Mit sowas würde man klare Zeichen setzen.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 MaxiAnonym
  • 04.10.2015, 17:43h
  • Ein Konzern, der eBooks zensiert, weil darauf ein nackter Oberkörper von der Seite zu sehen ist, braucht sich jetzt nicht als Vorkämpfer für Freiheit, Vielfalt und Toleranz aufzuspielen.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 Patroklos