Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?1317

Trauer um Sven de Rennes

Seine Zeichnungen gehören zu Frankreichs schwuler Szene wie Ralf Königs Knollennasen zur deutschen Gay Community, doch es wird leider keine neuen Comics mehr geben - am 5. November ist Sven de Rennes gestorben.

Der Illustrator aus der bretonischen Stadt Rennes - sein Pseudonym ist eine Hommage an Tom of Finland - erlag einem Herzinfarkt und wurde nur 44 Jahre alt.



Seine bunten, manchmal etwas kitischigen Figuren waren stets jung, fröhlich, gutgebaut, abenteuerlustig und sexy, ohne jemals ins Pornografische zu verfallen.



Vor zwei Jahren unterstützte Sven de Rennes mit seinen Zeichnungen auch den politischen Kampf um die Öffnung der Ehe in Frankreich:



Lieber Bruno Gmünder Verlag, wir wünschen uns im kommenden Jahr einen Sven-de-Rennes-Bildband! (cw)

Links zum Thema:
Homepage von Sven de Rennes
Der Zeichner auf Facebook


-w-

#1 JarJarProfil
  • 08.11.2015, 16:33hKiel
  • Sieht vom Stil ein wenig wie Joe Phillips aus, mag auch an der satten Kolorierung liegen. Der Herr war begabt, würde gern mehr von seiner Arbeit sehen.
    44 ist kein Alter zum sterben. RIP
  • Antworten » | Direktlink »
#2 PollyannaAnonym
#3 Miguel53deProfil
  • 08.11.2015, 23:54hOttawa
  • Worin besteht die Vergleichbarkeit mit Ralph Koenig? Da sehe ich aber ueberhaupt keine Aehnlichkeit. Aber ok. RIP auf jeden Fall.
  • Antworten » | Direktlink »