Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?1334

"Auch wir sind gemeinnützig!"

Bild: 100% Mensch

LGBT-Vereine, selbst Überfalltelefone und Aufklärungsprojekte, werden in Deutschland bislang nicht explizit als gemeinnützig anerkannt - eine am Dienstag von Holger Edmaier vom Projekt "100% Mensch" an Finanzstaatssekretär Jens Spahn übergebene Petition fordert eine Gesetzesänderung.

Die Petition "Auch wir sind gemeinnützig! Gemeinnützigkeit kennt keine sexuelle Orientierung und keine geschlechtliche Identität!" fordert die Politik auf, diese strukturelle Diskriminierung aufzuheben und anzuerkennen, dass diese Vereine einen wichtigen Anteil an der gesellschaftlichen Entwicklung leisten.



Neben zahlreichen Verbänden, Vereinen und Kirchengemeinden schlossen sich Politiker aller im Bundestag vertretenden Parteien sowie Prominente wie Hella von Sinnen, Imke Duplitzer und Sebastian Krumbiegel der Forderung an.

Der schwule CDU-Bundestagsabgeordnete Jens Spahn, der erst im Juli zum parlamentarischen Staatssekretär im Finanzministerium aufstieg (queer.de berichtete), reagierte positiv auf die Initiative: "Spahn war sehr angetan von der Petition", sagte Holger Edmaier gegenüber queer.de. "Er hat sich echt Zeit genommen, war sehr interessiert und hat mit uns das weitere Vorgehen diskutiert. Er ist dabei auf unserer Seite."

Mehr infos zur Petition und den genauen Wortlaut gibt es auf 100mensch.de. (cw)


-w-

#1 Harry1972Profil
  • 25.11.2015, 11:34hBad Oeynhausen
  • Mich wundert, daß das nicht schon lange so ist.
    Oder gelten Überfalltelefone und Aufklärungsprojekte als fiese Propaganda-Werkzeuge der Homolobby?
  • Antworten » | Direktlink »
#2 RobinAnonym
  • 25.11.2015, 11:45h
  • Ein weiterer Beleg, alltäglicher, subtiler Diskriminierung.

    Solche Themen finden nicht so eine breite Öffentlichkeit wie Eheöffnung, AGG, etc., sind aber nicht minder wichtig.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 userer
  • 25.11.2015, 13:05h
  • Danke an queer.de für diese Info. Das wusste ich noch nicht. Skandalös, vor allem weil diese ganzen Gottesanbetervereine selbstverständlich als gemeinnützig gelten und massenhaft Steuern sparen!
  • Antworten » | Direktlink »
#4 reiserobbyEhemaliges Profil
  • 25.11.2015, 15:42h
  • Noch 'ne Spur mehr Rassismus, dann habt ihr meinen Support für eure Klientel-Bemühungen-, höre ich den Chauvinisten Spahn den identitären Homo-Funktionären ins Ohr flüstern ;-)
  • Antworten » | Direktlink »
#5 Patroklos