Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?1338

Neuer Stolperstein für schwules NS-Opfer

In Bochum erinnert jetzt ein Stolperstein an den schwulen KZ-Überlebenden Wilhelm Güte (1916-1988).

Der gelernte Schlosser wurde im Dritten Reich mehrfach wegen homosexueller Kontakte verhaftet und wurde nach Verbüßung seiner letzten Haftstrafe erst in das KZ Buchenwald und von dort in das KZ Dora deportiert. Er überlebte unter ungeklärten Umständen.

Zur Stolperstein-Verlegung am 25. November vor seinem früheren Wohnhaus in der Kreyenfeldstraße 54 in Bochum kam überraschend eine Anwohnerin, die sich noch an Wilhelm Güte und seine Mutter erinnern konnte. Sie erzählte, dass "Willi" auch nach 1945 im Gefängnis saß - es liegt die Vermutung nahe, dass er erneut als Homosexueller verurteilt worden war. Die Nachbarin beschrieb ihn als einen "hochaufgeschossenen", schlanken Mann. Man habe getuschelt über seine Homosexualität, aber nicht offen darüber gesprochen.

Mehr Informationen über das Leben von Wilhelm Güte hat die Rosa Strippe Bochum in einem PDF zusammengefasst. (cw)


-w-

#1 JadugharProfil
  • 29.11.2015, 16:20hHamburg
  • Man sollte auch den Post-NS-Opfern, die nach §175 verurteilt wurden, Stolpersteine verlegen!
  • Antworten » | Direktlink »
#2 MarekAnonym
  • 29.11.2015, 16:44h
  • Ein verdientes Andenken, damit solche Menschen nicht vergessen werden. Sollte es auch für alle Opfer von Homohass geben.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 Rosa SoliAnonym
#4 warumAnonym
  • 29.11.2015, 18:35h
  • wird eigentlich nicht ausdrücklich gesagt: "verurteilt wegen seines schwulseins/seiner homosexualität", "schwules opfer des faschismus" o. ä. vor allem jüngere menschen haben keine ahnung, was mit "verurteilt §175" gemeint ist. es gehört u. a. zu den herrschafts- und unterdrückungspraxen der dominanzgesellschaft, gerade den emanzipatorischen begriff "schwul" soweit wie möglich nicht zu verwenden. eben dies wird hier unbewusst reproduziert.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 Harry1972Profil
  • 29.11.2015, 19:47hBad Oeynhausen
  • @ #4
    Na, vielleicht war er ja gar nicht schwul sondern hatte nur Sex mit Männern.
    Mag ja auch sein, daß er die Selbstbezeichnung "schwul" für sich abgelehnt hat. Kann man alles nicht wissen.
    Dann doch lieber an die belegten Fakten halten.
  • Antworten » | Direktlink »