Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?1339

Liebe erschießt Hass

US-Dragqueen Sherry Vine und das Team vom "Orthodox Calender" protestieren mit einem Fotoshooting gegen Homophobie in der muslimischen, christlichen und politischen Welt.

"Bang-bang! I shot you dead (with LOVE)!", heißt das Bild, auf dem eine fliegende Sherry Vine im goldenen Kleidchen auf einen Mann mit Salafistenbart, einen Bischof sowie einen nackten Putin schießt. Das Foto sei eine "Reaktion auf die jüngsten Terrorattacken in Frankreich und den zunehmenden Hass in der Welt", erklärten die Kalendermacher.

Mehr Eindrücke vom Shooting gibt ein Vimeo-Clip:



Der "Orthodox Calendar", der jedes Jahr sexy Fake-Priester in homoerotischen Situationen zeigt, entstand vor vier Jahren als kreativer Protest gegen die Homophobie der orthodoxen Kirche Osteuropas - und ist mittlerweile ein einträgliches Geschäft. Auf der Homepage sind neben nicht jugendfreien Kalender-Versionen und Making-of-DVDs mittlerweile auch Parfüms und Handtaschen erhältlich. (mize)


-w-

#1 reiserobbyEhemaliges Profil
#2 shootingsAnonym
#3 N-TVAnonym
  • 30.11.2015, 15:53h
  • "09. September 2015
    Der sogenannte "Krieg gegen den Terror" ist das teuerste und zugleich zerstörerischste politische Projekt seit dem Zweiten Weltkrieg. Sein Ziel, Terrorismus zu bekämpfen, wurde verfehlt, ja sogar konterkariert. Die Militärintervention brachte den Terrorismus erst in den Irak und dann nach Syrien. In Gestalt des "Islamischen Staats" hat er sich in bedrohlicher Ausprägung etabliert."

    www.n-tv.de/politik/Die-wahre-Ursache-der-Flucht-article1589
    3101.html
  • Antworten » | Direktlink »