Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?1350

Miss Österreich knutscht Miss Russland

Am Rande des "Miss Universe"-Wettbewerbs in Las Vegas haben sich die Kandidatinnen aus Österreich und Russland, Amina Dagi und Vladislava Evtushenko, zärtlich auf den Mund geküsst - angeblich um damit ein Zeichen gegen Homophobie zu setzen.

Geknipst und auf Instagram verbreitet hat das Foto die mexikanische Bewerberin Wendy Esparza. "Zwei mutige Frauen, die sich für Gleichheit und Respekt einsetzen", schrieb sie dazu.

Nachdem die ersten Medien über den "lesbischen Kuss" zwischen Miss Austria und Miss Russia berichteten, verschwand das Foto allerdings plötzlich wieder von Wendy Esparzas Instagram-Seite, eine Stellungnahme dazu gibt es nicht. Im Netz wird nun darüber spekuliert, ob Druck aus Russland für die Löschaktion verantwortlich ist.

Das Finale zum "Miss Universe"-Wettbewerb findet am 20. Dezember statt. Um den Titel bewerben sich Kandidatinnen aus 80 Nationen. (cw)


-w-

#1 AlexAnonym
  • 11.12.2015, 22:32h
  • Und wo sind die jungen, heterosexuellen Mister, die sich auf den Mund küssen?
    Manche heterosexuelle Frauen küssen sich zur Begrüßung, weil das gesellschaftlich akzeptierter ist. So mutig ist das auch wieder nicht.
  • Antworten » | Direktlink »