Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?1373

Schwules Makeover für Micky Maus

Schwules Makeover für Micky Maus. Arme Minni: Graphikdesigner Alfredo Roagui hat Micky Maus in eine schwule Sahneschnitte verwandelt.

Der Illustrator aus Mexiko hat sich darauf spezialisiert, den Helden und Heldinnen unserer Kindheit ein schwules Makeover zu verpassen. Andere Werke zeigen etwa einen rotbärtigen Meerjungmann Ariel oder einen blonden Rapunzel mit Gitarre.





Mehr über die Arbeit von Alfredo Roagui kann man auf seiner Homepage erfahren, über die man auch Drucke seiner queeren Porträts und einen Kalender bestellen kann. (cw)


-w-

#1 giliatt 2Anonym
  • 03.01.2016, 01:15h
  • Quatsch. Schauen wir uns mal die beiden Bilder an:Zunächst den ARIELerich. Der kann kein schwules Gegenstück zur Meerjumgfrau sein, denn die hatte wenigstens einen Schwanz(!) und konnte unter Wasser gerne auf eine hinderliche Brille verzichten. Bezüglich Rapunzel hat der Mexikaner seine Hausaufgaben auch nicht gemacht: Was soll ein schulterbelockter Rapunzelerich mit Klampfe? Rapunzels Markenzeichen ist der lange Zopf, an dem der Prinz emporkletterte, versus an einem langen Puller.Müllgekritzel.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 UrsaMajorEhemaliges Profil
  • 03.01.2016, 11:50h
  • Es gibt aber auch echt Leute, die an ALLEM was zu meckern haben. Wenn's nicht gefällt: warum nicht einfach mal die Klappe halten? Muss man sowas dann unbedingt gleich als Müll bezeichnen? Das Ganze ist eben Geschmackssache. MIR zum Beispiel gefällt sein Stil.

    Übrigens - die verlinkte Website ist derzeit offline. Der Künstler hat aber auch eine Facebook-Seite:
    www.facebook.com/AlfredoRoagui/
  • Antworten » | Direktlink »