Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?1394

Lübeck gedenkt homosexueller NS-Opfer

Bild: Hamburg Pride

In Lübeck ist am Samstag das neue Denkmal für die im Nationalsozialismus verfolgten Homosexuellen eingeweiht worden.

Für die Mahntafel hatte sich der CSD Lübeck stark gemacht - sie ergänzt ein bestehendes Denkmal, das an die Bürger erinnert, die in jener Zeit "aus politischen, religiösen und rassischen Gründen Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft wurden".

Erstellt wurde das Denkmal mit der Inschrift "In Erinnerung an die Menschen, die aufgrund ihrer homosexuellen Identität im Nationalsozialismus verfolgt und ermordet wurden" von dem Lübecker Künstler Erich Lethgau.

Die Gedenktafel ist in Kooperation der Hansestadt Lubeck mit dem CSD realisiert worden und wurde von zahlreichen Einzelspenden sowie der Projektförderung des Hamburg Pride unterstützt.


-w-