Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?1448

Feiern und Vögeln in Berlin

Mit dem Fotoband "Keim" hat der US-Fotograf Matt Lambert bereits im vergangenen Jahr der queeren Berliner Subkultur ein Denkmal gesetzt - jetzt legt er mit "Vitium" noch einmal nach.

In dem 56-seitigen Foto-Zine, entstanden diesmal in Zusammenarbeit mit seinem Mann Jannis Birsner, geht es erneut um das Jung- und Schwulsein, das Feiern und Vögeln in Berlin. Allerdings kommt das Schwarzweiß-Büchlein diesmal deutlich punkiger daher. Laut der väterlichen Ankündigung des Bruno Gmünder Verlags fängt "Vitium" die "brüderliche, intime, nihilistische und sexuell aufgeladene Energie der Jugend der Stadt" ein.

Offizielle Launchparty ist am Freitag, den 18. März ab 20 Uhr - wie passend! - in "Tom's Bar" in der Motzstraße mit Berliner Pilsner, Gummis und Gleitgel, solange Vorrat reicht. Der Miniband, zu dem auch ein A3-Poster gehört, kann dann ab Samstag für 16 Euro auf Brunos.de bestellt werden.

Ein Instagram-Clip und unsere unten verlinkten Galerie geben einige Eindrücke vom neuen Zine. (cw)

A video posted by Matt Lambert (@dielamb) on


Galerie:
Vitium (6 Bilder)

-w-

#1 giliatt 2Anonym
  • 18.03.2016, 00:51h
  • Sehr schrottig und wenig erotisch kommt es daher, das 56seitige Fotobüchlein, das als punkig sich darstellen will, aber auch schwarz-weiss generell farblos bleibt. Die hier an sechs Beispielen gezeigten Aufnahmen vertiefen meine Enttäuschung und lassen empfehlen, dass Knipser Matt Lambert künftig seinem dem Projekt zuarbeitenden Gatten Jannis Birsner das Garen der Frühstückseier überlässt. Man möge mir erklären, was nihilistisch aufgeladene sexuelle Energie bedeutet. Trotzki nackt in Berlin?
  • Antworten » | Direktlink »