Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?1493

So queer ist Afrika!

So queer ist Afrika! Homosexualität sei "unafrikanisch", hört man immer wieder von Regierungschefs aus Ghana, Simbabwe oder Uganda - ein neues Foto- und Interviewprojekt beweist das Gegenteil.

Menschliche Identitäten, die man heute als LGBT beschreibt, habe es schon immer und überall gegeben, sagt der aus Nigeria stammende Autor und Fotograf Mikael Owunna, der in den Vereinigten Staaten aufwuchs.

Mit seinem Projekt "Limit(less)" gibt er anderen queeren Immigranten aus Afrika die Gelegenheit, sich zu hundert Prozent so zu zeigen wie sie selbst möchten - auch wenn sie damit vielleicht in ihren Herkunft-Ccommunitys oder auch in der LGBT-Szene anecken.

Insgesamt 13 Menschen hat Mikael Owunna bereits porträtiert und interviewt, weitere sollen folgen. Ihre durchweg spannenden Geschichten zeigen eindrucksvoll: Der vermeintliche Widerspruch zwischen dem Queer- und Afrikanischsein ist absolut konstruiert. (mize)


-w-

#1 JasperAnonym
  • 01.05.2016, 15:57h
  • Wunderschöne Aufnahmen und ich danke allen Beteiligten, dass sie trotz ihrer Herkunft aus solchen Homohasser-Staaten offen zu sich selbst stehen und ihre Identität nicht verleugnen.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 jochenProfil
#3 GeorgGAnonym
  • 02.05.2016, 11:52h
  • Dieser Mann ist zwar in Nigeria geboren, aber in den USA aufgewachsen. Er denkt und fühlt offensichtlich also als US-Amerikaner.
    Im homophoben Nigeria würde er mit dieser Aufmachung nicht einen Tag überstehen.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 Vater