Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?1503

Eisschlecken für gleiche Rechte

Der amerikanische Eishersteller Ben & Jerry's unterstützt die Kampagne #EheFürAlle in Deutschland: Aus der beliebten Sorte "Cookie Dough" wird "Yes, I Dough".

"Wir sagen Yes, I Dough! zur Ehe für Alle!", heißt es auf der deutschen Homepage des Unternehmens. "Denn wir sind der Meinung, dass alle Liebespaare, egal welcher Geschlechterkonstellation, das Recht haben sollten zu heiraten. Wir wollen diejenigen unterstützen, die sich starkmachen für die #EheFürAlle und somit für Gleichberechtigung, Freiheit und Gerechtigkeit. Wir heben unsere Eisbecher auf euch!"

Aktivisten dürfen sich in den kommenden Wochen auf Gratis-Eis freuen: "Wollt Ihr ein original 'Yes I Dough' in der Hand halten, dann verfolgt kommende Veranstaltungen auf Facebook, kommt vorbei und unterstützt die Ehe Für Alle!"

Firmengründer Jerry Greenfield schickte sogar eine Videobotschaft nach Deutschland:


Ben & Jerry's wurde als linksalternatives Unternehmen im äußerst liberalen Vermont gegründet, gehört aber inzwischen dem niederländisch-britischen Lebensmittelkonzern Unilever. Dennoch setzt sich die Firma weiter für Umweltschutz und Minderheitenrechte ein. So produziert sie seit Jahren klimaneutral. Auch LGBT-Rechte sind seit seit fast 30 Jahren Thema: 2009 feierte die Firma etwa die Öffnung der Ehe in Vermont mit einer eigenen Eiscremesorte (queer.de berichtete). Spezielle Sorten für die Ehe-Öffnung wurden außerdem in Australien und Irland verkauft. Außerdem protestierte die Firma gegen das Homo-"Propaganda"-Gesetz in Russland (queer.de berichtete). (cw)


-w-

#1 SebiAnonym
  • 11.05.2016, 11:43h
  • Schön, dass sich auch Unternehmen auf unsere Seite stellen.

    Es wäre toll, wenn auch deutsche Unternehmen (die sich ja in den USA teilweise auch für uns einsetzen) sich auch hierzulande so offen für Gleichstellung aussprechen würden.

    Z.B. die Deutsche Bank.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 ollinaieProfil
  • 11.05.2016, 22:16hSeligenstadt
  • Für den politischen Einsatz: Daumen hoch!

    Andererseitz dürfte mensch solche Kalorienbomben nur an Konsumenten mit Waffenschein verkaufen.
  • Antworten » | Direktlink »