Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?1522

Arabische Katholikin ist Miss Trans Israel

  • 28. Mai 2016, noch kein Kommentar
Bild: EFE

In Tel Aviv wurde am Freitagabend zum ersten Mal die Miss Trans Israel gekürt - die Gewinnerin ist eine arabischstämmige Katholikin.

Die 21-jährige Ta'alin Abu Hanna aus Nazareth konnte sich gegen elf Mitbewerberinnen durchsetzen. Sie gewann einen Gutschein für geschlechtsanpassende Operationen in Thailand über umgerechnet rund 13.500 Euro zuzüglich Flug- und Hotelkosten. Im September wird sie Israel erstmals bei der Wahl zur Miss TransStar International in Barcelona vertreten.

Sie hoffe, dass der Wettbewerb zu mehr Akzeptanz für Transgender führen werde, sagte Abu Hanna gegenüber der "Jerusalem Post". Sie selbst sei glücklich und stolz, in Israel zu leben. "Wäre ich anderswo, etwa in Palästina oder einem anderen arabischen Land, würde ich womöglich ausgegrenzt werden, im Gefängnis sitzen oder ermordet worden sein."

Mit der Wahl zur Miss Trans Israel wurde die diesjährige Gay-Pride-Woche in Tel Aviv eröffnet. Mehr Eindrücke vom Wettbewerb zeigt ein Video der "Times of Israel". (cw)


-w-