Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?1557

Brautkleid in Regenbogenfarben

Brautkleid in Regenbogenfarben: Auf der Mercedes Benz Fashion Week, die am Freitag in Berlin zu Ende geht, setzte die Mainzer Designerin Anja Gockel ein beeindruckendes Zeichen gegen Homophobie.

Zum Abschluss ihrer Patti Smith gewidmeten Show "Patti - Declaration of Diversity" schickte Gockel am Mittwoch ein queeres Model in einem Brautkleid in Regenbogenfarben auf den Laufsteg - unter Beifall des Publikums im überfüllten Erika-Hess-Eisstadion.

Zum 20-jährigen Jubiläum ihres Labels präsentierte die Designerin, zu deren Kunden schon Diane Kruger und Gwyneth Paltrow gehörten, zum Gedenken an die Terroranschläge in Paris und Brüssel auch Mode im französischen Rot-Weiß-Blau und belgischem Schwarz-Gelb-Rot sowie eine Europafahne als Flatterrock.

"In krisenreichen Zeiten zählt der Zusammenhalt. Wir als Mitte der Gesellschaft müssen laut werden, um das zu schützen, was wir uns in der Vergangenheit aufgebaut haben", erklärte Anja Gockel zu ihrer hochpolitischen Modenschau. "Die Mitte muss aufwachen. Wir dürfen uns von den Radikalen nicht übertrumpfen lassen, wir müssen unsere Vielfalt schützen und bewahren." (cw)

Die gesamte Show bei Youtube:


-w-