Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?1562

Jeder siebte Mensch hat gleiche (Ehe)-Rechte

Jeder siebte Mensch hat gleiche (Ehe)-Rechte. Eine gute Nachricht zum Internationalen Tag des Kusses: Erstmals haben über eine Milliarde Menschen auf der Welt das Recht, einen gleichgeschlechtlichen Partner zu heiraten.

Nach der neuesten Statistik des australischen LGBT-Aktivisten Tony Pitman wohnten am 1. Juli 2016 1,0095 Milliarden Menschen in Ländern, die bereits die Ehe für lesbische und schwule Paare geöffnet haben. Das sind 13,8 Prozent der Weltbevölkerung. Die magische Grenze von einer Milliarde konnte durch die Gleichstellung in Kolumbien und einigen Bundesstaaten Mexikos überschritten werden.

Als erster Land der Welt hatten die Niederlande 2001 die Ehe geöffnet. In Deutschland gibt es für homosexuelle Paare nach wie vor nur eingetragene Parnerschaften. (mize)



Foto oben: Adam Preston, Grafik: Tony Pitman


-w-

#1 ursus
  • 06.07.2016, 17:14h
  • hier ist finnland eingerechnet. das gesetz zur eheöffnung ist dort zwar schon verabschiedet, die konkrete möglichkeit zur trauung wird aber meines wissens erst ab mai 2017 umgesetzt werden. okay, die volle milliarde knicken die paar finn_innen nicht ab...
  • Antworten » | Direktlink »
#2 RudiAnonym
  • 06.07.2016, 23:56h
  • Jeder siebte Mensch ist "ein wenig" übertrieben. Gilts doch wohl nur für die exotische homosexuelle Minderheit, also rd. 20 Mio.* wovon 90 % Singles sind und nur 5% heiraten also nur für rd. 1 Mio von 1 Mrd. (zum Vergl. Dtschl. 80 Mio./1,6 Mio ausschließlich schwul/lesbisch 80.000 verpartnert = 1 %o).*ohne minderjährige und Schrankschwester und -brüder
  • Antworten » | Direktlink »
#3 RobinAnonym
  • 07.07.2016, 17:16h
  • Na toll... Über eine Milliarde Menschen - und Deutschland ist immer noch nicht dabei...
  • Antworten » | Direktlink »