Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?1630

Emmy Award für RuPaul

ConDragulations! Am Sonntagabend wurde RuPaul Charles von "RuPaul's Drag Race" als bester Realityshow-Moderator mit einem Emmy ausgezeichnet.

Die Dragqueen konnte sich in dieser Kategorie anderem gegen Heidi Klum und Tim Gunn von "Project Runway" sowie die lesbische "Glee"-Schauspielerin Jane Lynch durchsetzen, die die Spielshow "Hollywood Game Night" moderiert und den Preis im vergangenen Jahr geholt hatte.

"Mama Ru" nahm den Emmy ohne Perücke, aber in einem auffälligen rosa Anzug mit weißen Punkten entgegen.

"RuPaul's Drag Race" dokumentiert seit 2009 RuPauls jährliche Suche nach "Amerikas nächstem Drag-Superstar". Bislang wurden im schwul-lesbischen Sender Logo acht Staffeln gezeigt, aktuell läuft eine zweite "All Stars"-Runde.

Im vergangenen Jahr war die Show erstmals für einen Emmy nominiert worden, damals für die Kategorie "bestes Make-Up" - der Preis ging allerdings an die Comedy-Show "Saturday Night Live". Der Emmy Award ist der bedeutendste Fernsehpreis in den USA. Die wichtigeren 68. Prime Time Emmy Awards werden am 18. September verliehen. (mize)


-w-

#1 LGBTRightsAnonym
  • 12.09.2016, 12:09h
  • Den Preis hat RuPaul schon längst verdient! Darum herzlichen Glückwunsch zur Auszeichnung!
  • Antworten » | Direktlink »
#2 Robby69Ehemaliges Profil