Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?1639

Die erste schwule "Kerbemudder"

Bild: Ralf Hellriegel

Bei der Kirchweih in Darmstadts Stadtteil Bessungen gab es in diesem Jahr mit dem lokalen Travestiestar Aurora DeMeehl zum ersten Mal eine männliche "Kerbemudder".

Normalerweise führt ein Kerbevater den jährlichen Festumzug an, doch diesmal fragten die Organisatoren von der Bürgeraktion Bessungen-Ludwigshöhe das im Viertel geborene und bekannte "Aurörschen". Zusammen mit seinem Lebenspartner im Hasenkostüm als "Leiblapping" und 800 pinkfarbenen Luftballons eröffnete das schwule Showgirl, das seit 24 Jahren auf der Bühne steht, den traditionellen Umzug.



Zu den Aufgaben als Kerbemudder gehörte unter anderem auch die Begrüßung der Gemeinde in der Bessunger Kirche, ein Startschuss bei einem Kinderlauf sowie die Kerberede beim Montags-Frühschoppen.



"Wir wurden von den Menschen rundum liebevoll aufgenommen, kein einziger Misston wurde mir entgegengebracht ", erklärte Aurora DeMeehl alias Jochen Werner gegenüber queer.de zu ihrem Ehrenamt. "Vielleicht ist das ja mal eine positive Meldung in diesen leider mit doofen Meldungen angefüllten Zeiten." (mize)


-w-

#1 Robby69Ehemaliges Profil
  • 21.09.2016, 18:09h
  • Klasse! - Das zeigt, dass es durchaus auch aufgeschlossene Heteros gibt, die nix gegen Tunten haben.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 UrsaMajorEhemaliges Profil