Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?1660

Alles Gute zum Coming-out-Tag!

Alles Gute zum Coming-out-Tag! Am 11. Oktober wird weltweit der Coming Out Day gefeiert - während er in Deutschland kaum gewürdigt wird, startete an Bushaltestellen in Südtirol eine neue Posterkampagne.

Insgesamt fünf Motive - zwei schwul, zwei lesbisch, eins *trans (siehe Galerie unten) - mit der Botschaft "Voll mein Leben - Ganz gleich wen du liebst, lebe wie es dir gefällt" wurden landesweit von der LGBTI-Initiative Centaurus plakatiert. Zudem wird ab 20. Oktober in mehreren Südtiroler Kinos ein Kinospot mit derselben Botschaft ausgestrahlt.

"Mit dieser Kampagne will Centaurus alle Schwulen, Lesben, Bisexuelle und Transgender dazu ermutigen, ihr Leben in vollen Zügen zu genießen, ohne Kompromisse in ihrer Lebensqualität einzugehen", erklärte die Initiative. "Offen leben heisst sichtbar sein und das eigene Leben so zu leben wie es einem gefällt."

Der Coming Out Day wurde 1988 von amerikanischen Aktivisten ins Leben gerufen: Am 11. Oktober vor 28 Jahren fand eine Großdemonstration von Schwulen und Lesben in der US-Hauptstadt Washington statt, an der sich Hunderttausende Menschen beteiligten (queer.de berichtete). Die Community reagierte damit auf die offene Homophobie der damaligen Regierung; so ignorierte Präsident Ronald Reagan etwa die Aids-Problematik völlig. Noch 1986 hatte zudem der Supreme Court das Verbot homosexueller Beziehungen als verfassungskonform bezeichnet.

In Deutschland scheint der Coming-out-Tag in diesem Jahr keine große Rolle zu spielen. Bislang erreichte uns zum Thema nur eine einzige Pressemitteilung der Schwusos Sachsen: "Jeder Mensch hat das Recht, frei von Diskriminierung und Gewalt zu leben", erklärte darin die stellvertretende SPD-Landesvorsitzende Petra Köpping. "Deshalb muss dort, wo Homo- und Transphobie auftreten, über sexuelle und geschlechtliche Vielfalt aufgeklärt werden. Dies betrifft fast alle gesellschaftlichen Bereiche." (mize)


-w-

#1 leERtASte_
  • 11.10.2016, 11:15h
  • Sehr gute Aktion!

    Verhilft zu mehr Sichtbarkeit. Würde ich mir öfter wünschen und könnte man gut mit einer Crowdfunding Kampagne finanzieren denke ich.

    Darf gerne als Vorbild für D, Ö und CH dienen
  • Antworten » | Direktlink »
#2 QueerblickAnonym
  • 11.10.2016, 12:10h
  • Zu der Kampagne von "Centaurus". Muss das wirklich sein liebe Ulli Mair ( Landtagsabgeordnete der Freiheitlichen im Südtiroler Landtag)? Sie will in einer Anfrage wissen, ob die neue Centaurus-Kampagne vom Land mitfinanziert wird und kritisiert, dass Plakate in der Nähe von Schulen und Kindergärten hängen. Ich wünsche, dass diese Fotos vielen Jugendlichen eine Unterstützung sind auf ihrem Weg der eigenen homosexuellen BeJAhung.
  • Antworten » | Direktlink »