Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?1676

Schwule Löwen und lesbische Froschfrauen

Im neuen Kinderbuch "Winsu" fungieren eine Regenbogenfamilie mit Mähnen und ein weibliches Froschpaar als Role Models für ein rosafarbenes Nilpferd.

Winsu wird in seinem Dorf gemobbt, weil er der einzige rosa Hippo ist und dann auch noch ein Blütenmuster auf der Haut hat. Zum Glück hält wenigstens sein Freund Roboson zu ihm.

Gemeinsam machen sie sich auf die Reise, um ein weiteres rosa Nilpferd mit Blütenmuster zu suchen. Dabei freunden sich die beiden mit vielen verschiedenen Tiere an - darunter die schwulen Löwenväter Mico und Anwin sowie die verliebten Froschfrauen Saliha und Samira.



Auch ein Hund im Rollstuhl und eine multikulturelle Hafenarbeitertruppe kreuzen ihren Weg. Winsu und Roboson merken schließlich, dass eigentlich nichts und niemand "normal" oder "unnormal" ist.

Geschrieben und gezeichnet wurde das Buch von den beiden Mediengestaltern Michael Corda und Sandra Schidlowski, um Vorurteile gegenüber Minderheiten abzubauen und für Vielfalt zu werben. "'Die armen Behinderten', 'Das lesbische Mannweib' oder 'die Ausländer, die uns unsere Jobs wegnehmen' sind Aussagen, die man leider auch heute noch sehr oft hört und liest", erklären die beiden ihre Intention. "Deshalb finden wir es sehr wichtig, gerade Kinder mit verschiedenen Lebensformen, Behinderungen, gleichgeschlechtlichen Eltern und der multikulturellen Vielfalt vertraut zu machen. Nicht als Belehrung, sondern auf eine lustige, kindgerechte Art."

Finanziert wurde der Druck von "Winsu: Das rosa Blütennilpferd" mit Hilfe einer Crowdfunding-Kampagne. Zum Preis von 14,99 Euro ist das bei Books on demand erschienene Kinderbuch seit Anfang Oktober u.a. bei Amazon.de erhältlich. (cw)


-w-

#1 MarcAnonym
  • 27.10.2016, 15:11h
  • Solche Bücher sind enorm wichtig.

    Erstens für Kinder, die merken, dass sie anders sind als manche anderen Kinder. Z.B. Jungen, die sich auch mal als Prinzessin verkleiden wollen und deshalb von anderen gehänselt werden. (Das können durchaus später Heteros werden.)

    Aber auch für alle anderen Kinder, damit sie sehen, wie vielfältig und bunt die Welt ist und dass das völlig normal ist. Und hat nicht jeder Mensch irgendwas, wo er anders ist, anders aussieht, anders denkt oder anders fühlt als andere?!)
  • Antworten » | Direktlink »
#2 EXZENTRIKER 89Anonym
  • 27.10.2016, 20:59h

  • Das ist mal sowas von Herzerwärmend Süüss und putzig. Mir kamen fast die Tränen wie Liebevoll die Bilder Gestaltet sind...Schluchz,Schluck,Schnief. Sooo Schön(: Die Botschaft die dahinter steckt ist einfach Klasse. Daumen hoch und ein Dickes Bussi an die Autoren dieses Wunderschön Gestalteten Werkes.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 FinnAnonym
  • 27.10.2016, 23:00h
  • Dieses Buch zeigt wunderbar die Vielfalt der realen Welt.

    Man sieht, dass eigentlich niemand normal oder unnormal ist.
  • Antworten » | Direktlink »