Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?1720

Eine Viertelmillion geht für die Ehe für alle auf die Straße

In der taiwanesischen Hauptstadt Taipeh haben am Samstag 250.000 Menschen vor dem Regierungspalast für die Öffnung der Ehe für lesbische und schwule Paare demonstriert - und damit einen neuen Rekord aufgestellt.

Für die Massenkundgebung in Form eines Musikfestivals, bei dem Stars aus dem In- und asiatischen Ausland auftraten, hatten die Veranstalter bewusst den Internationalen Tag für Menschenrechte gewählt. Die Worte "Wir sind Menschen, wir empfinden Liebe" wurden am Ende des Events auf den Sitz der Regierungschefin gebeamt.

Taiwans Präsidentin Tsai Ing-wen gilt als Unterstützerin der Ehe für alle, seit Oktober liegt im Parlament auch ein entsprechender Gesetzentwurf vor (queer.de berichtete). Allerdings drohen Teile der regierenden Demokratischen Fortschrittspartei (DPP) einzuknicken. Wegen anhaltender Proteste von konservativen religiösen Gruppierungen haben Fraktionschef Ker Chien-ming und andere Politiker als Kompromiss die Einführung eingetragener Partnerschaften vorgeschlagen. Am 26. Dezember will das Parlament über die rechtliche Anerkennung gleichgeschlechtlicher Paare beraten.

LGBTI-Aktivisten kämpfen bereits seit Jahren für die Ehe-Öffnung in Taiwan. Bislang haben Lesben und Schwule in der Republik China nur die Möglichkeit, ihre Partnerschaften in einigen Städten und Kommunen zu registrieren, allerdings ohne rechtliche Auswirkungen. Die Bevölkerung ist dabei weiter als die Politik: In Meinungsumfragen sprach sich bereits 2013 eine Mehrheit für die Ehe für alle aus (queer.de berichtete). (cw)


-w-

#1 MarekAnonym
#2 m123Anonym
  • 10.12.2016, 15:19h
  • Die LGBT-Community in Taiwan kann etwas, was die LGBT-Community in Deutschland nicht kann:

    Eine politische Massendemo für die Ehe für alle auf die Beine stellen.

    Taiwan hat viel weniger Einwohner als Deutschland. In Taiwans Hauptstadt kommen 250.000 Menschen für die Eheöffnung auf die Straße. In Berlin dagegen oft nichtmal 100.

    Ein Einserzeugnis für die LGBT-Community in Taiwan. In Taiwan hat man's kapiert wie's geht!

    Ein Armutszeugnis für die LGBT-Community in Deutschland. Zu doof für alles.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 WannAnonym
  • 10.12.2016, 15:31h
  • war nochmal der Termin für die Equality-Massendemo durch und in Berlin vor der Bundestagswahl 2017?
  • Antworten » | Direktlink »
#4 Homonklin44Profil
  • 10.12.2016, 15:33hTauroa Point
  • Ja, bei denen klappt das mit den erforderlichen Menschenmengen, bei uns gibt es einen einzelnen Mahner...und einige Enthusiasten.

    Wäre schön, wenn das Heiraten auch für Taiwanesen möglich wird, und damit eine chinesische Provinz unser ach so modernes rückstandsgeiles Deutschland darin auch noch überholt.

    Sogar wenn es nur eine ELP-ähnliche Form werden wird, ist das für China ganz schön rasant voran gegangen, was die ethische Ebene angeht.

    Aber vielleicht kommt das daher, weil die Chinesen eine versierte wissenschaftliche Gemeinde unterhalten, welche in Deutschland von Bauchgefühlen und ... wie war das Wort noch gleich ... *post-faktischen* Wähnungen überhört wird.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 Patroklos
  • 10.12.2016, 19:13h
  • @ m123

    Meine Güte, wandere doch nach Taiwan aus, dann gehst Du uns hier nicht mehr auf den Sack! Wenn Du andere schon als doof hinstellst, dann pack Dir mal an die eigene Nase! Du laberst nur und machst NICHTS!
  • Antworten » | Direktlink »
#6 markusbln11Anonym
  • 10.12.2016, 19:21h

  • Wenn taiwan sich anschliessen könnte, dann hätten im nordpazifischen raum drei länder die ehe für alle - taiwan, kanada und die vereinigten staaten.

    Na, ob das so einfach durchgeht.

    Hätte dann wohl auch eine präzedenzwirkung für staaten, die wir heute als weniger frei deklarieren müssen bzw. in der sich die regierungsmannschaften keine ehe für alle vorstellen können, sie rundum ablehnen.
  • Antworten » | Direktlink »
#7 PeerAnonym
  • 10.12.2016, 21:22h
  • >>> In der taiwanesischen Hauptstadt Taipeh haben am Samstag 250.000 Menschen vor dem Regierungspalast für die Öffnung der Ehe für lesbische und schwule Paare demonstriert <<<

    Wieso ist sowas nicht auch in Deutschland möglich?

    Man stelle sich mal vor, dass in Berlin eine Viertelmillion für die Eheöffnung demonstriert. Das wäre ein Zeichen, dass die Politik nicht länger ignorieren könnte.

    Und es würde über die Medien das Thema wieder in die Öffentlichkeit bringen. Viele, die nichts mit dem Thema zu tun haben, glauben ja sogar, das gäbe es längst und wissen gar nicht, dass das nicht so ist.

    Wir sollten uns Taiwan oder auch die erfolgreichen Massendemos in den USA zum Vorbild nehmen!!
  • Antworten » | Direktlink »
#8 kuesschen11Profil
  • 10.12.2016, 22:57hDarmstadt
  • Bravo und danke an all die Aktivisten in Taiwan.
    Eine Viertelmillion in der Öffentlichkeit wahrzunehmen ist eine glanzvolle Leistung.
    Auch die Solidarität funktioniert dort gut.

    Wären in Deutschland bei einer Demo für die Eheöffnung so viele auf der Straße, dann wäre die Ehe schon längst beschlossene Sache.

    Aber die deutsche Regierung hat Angst vor den "Bauchgefühlen".
  • Antworten » | Direktlink »
#9 Patroklos
  • 11.12.2016, 00:14h
  • "Wieso ist sowas nicht auch in Deutschland möglich?"

    Fragen Sie User m123, der wollte das schon längst organisiert und einen Aufruf dazu gestartet haben!
  • Antworten » | Direktlink »
#10 Alice
  • 11.12.2016, 02:06h
  • Also wenn es um Zahlen geht ...
    Suchmaschine anwerfen (metager, google, usf.)
    "CSD Ehe für ALLE" such such
    Teilnehmerzahlen aufschreiben ...
    ja sowas ...
    "Ehe für Alle", Massendemos finden statt auch wenn manche Parade heißen.

    Taiwan offiziel Republik China:
    Seit 2003 liegt ein Gleichstellungsgesetzt "auf Eis".
    Eingetragene Partnerschaften gibt es dort meines Wissens nicht.

    Alles Gute !
    Vielleicht hilft dort die Massendemo, vielleicht auch nicht.
  • Antworten » | Direktlink »