Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?1724

Apotheken-Werbung mit schwulen Vätern

Mit der neuen Kampagne "Danke, Apotheke" preist die "Apotheken Umschau" die Leistungen der deutschen Pillenverkäufer - und zeigt in einem TV-Spot ganz selbstverständlich auch zwei schwule Papas mit ihrem Baby.

"Ohne Gesundheit ist vieles einfach doof", heißt es in dem einmütigen Clip, der zahlreiche fleißige Apotheker und ihre vielfältigen Kunden zeigt. "Wenn es weh tut, wollen wir nicht stundenlang suchen", sagt die Stimme aus dem Off. "Wir hoffen dann, dass jemand für uns da ist. Tag und Nacht. Jemand, der etwas von seinem Fach versteht. Der uns nicht bis morgen warten lässt. Der uns zuhört. Und heilt. Oder die, die wir am meisten lieben."

Zur Kampagne "Danke, Apotheke" wurde auch eine eigene Homepage gelauncht.

Die "Apotheken Umschau", die als Kundenzeitschrift kostenlos ausliegt, gilt als eher konservativ. Dennoch hatte sie bereits vor zwei Jahren ihren zumeist älteren Lesern in einem Artikel erklärt, dass Homosexualität nichts ist, wovor man sich fürchten braucht. Für das monatlich zweimal erscheinende Heft wurden im vergangenen Jahr bei einer Auflage von 9,53 Millionen Exemplaren über 20 Millionen Leser ermittelt.

Erst in der vergangenen Woche hatte Ostdeutschlands größter Freizeitpark Belantis ein Werbespot für sein Familienticket mit einem küssenden Männerpaar veröffentlicht (queer.de berichtete). (cw)


-w-

#1 Pascal GoskerAnonym
  • 14.12.2016, 17:28h
  • Cool, dass immer mehr Unternehmen, Verbände, etc. merken, dass es sinnvoll ist, gesellschaftliche Realität darzustellen und nicht manche Kundengruppen auszuschließen.

    Das ist zwar ein Zuwachs auf sehr niedrigem Niveau und muss noch viel mehr werden, aber immerhin...
  • Antworten » | Direktlink »
#2 swimmniAnonym
  • 14.12.2016, 17:43h
  • und natürlich sehen die jungs wieder aus, wie aus dem modekatalog.

    wirklichkeitsfremd

    schräg
  • Antworten » | Direktlink »
#3 Patroklos
#4 johannbAnonym
  • 14.12.2016, 20:02h
  • Der Clip ist natürlich toll und wichtig, dass er so gezeigt wird und drüber diskutiert wird.

    Aber: woher erkennt man, dass das ein schwules Elternpaar sein soll?
  • Antworten » | Direktlink »
#5 PeteAnonym
#6 Scent of GayAnonym