Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?1736

Pornostars mit Perlen

  • 26. Dezember 2016, noch kein Kommentar
Bild: Jens Bösenberg

Die in Berlin und New York lebende Künstlerin Jonny Star bestickt historische Schwulenpornos "nach Hausfrauenart" mit Swarovski-Perlen - jetzt ist ihre erste Monografie erschienen.

Der Bildband "See Me, Feel Me, Touch Me, Heal Me" zeigt ihre Arbeiten der letzten beiden Jahrzehnte, die sich mit biografischen Erfahrungen, Sexualität, Geschlechterrollen und Identität beschäftigen. Immer wieder fallen dabei Penisse in sämtlichen Erregungszuständen ins Auge - Jonny Stars persönlicher Protest gegen das Tabu der männlichen Nacktheit in der Öffentlichkeit und selbst in der Kunst.

"Die Fotos, die ich bearbeite, finde ich einfach lustig und sexy. Und menschlich", meinte die Künstlerin in einem Interview mit der Kritikerin Juliana Bardolim. "Die sind aus Schwulenpornos der 70er, 80er Jahre, sie sind noch nicht glatt gebügelt, nicht glatt rasiert, sie sehen nicht so cool aus. Und wenn ich sie mit Swarovski-Perlen besticke, ist das einfach eine Feier. Ein Feiern von diesen Körpern."

"See Me, Feel Me, Touch Me, Heal Me" hat 144 Seiten, ist im Berliner Distanz Verlag erschienen und zum Preis von 34,90 Euro u.a. bei Amazon.de erhältlich. (cw)


-w-