Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?1738

Sexuelle Vielfalt im U-Bahnhof

  • 28. Dezember 2016, noch kein Kommentar
Bild: New York Metropolitan Transportation Authority

Am 1. Januar wird in New York die neue U-Bahnlinie T eingeweiht - in der Station "72nd Street" zeigen Mosaikporträts echte Menschen, darunter ein händchenhaltendes schwules Paar.

Bei den beiden Männern handelt es sich um das Ehepaar Thor Stockman und Patrick Kellogg. "Als hätte ich im Lotto gewonnen", beschrIeb der 60-jährige Stockman den Moment, als er herausfand, dass er und sein Partner Teil der Installation "Perfect Strangers" des Künstlers Vik Muniz sein werden. Über den Medienrummel zu dem ersten, nicht-politischen schwulen Wandgemälde der Stadt wundert er sich allerdings ein bisschen: "Ein Teil von mir wünscht sich, dass es keine Seltenheit wäre. Dass es nicht so besonders ist."

Muniz selbst erklärte zu dem schwulen Motiv, er habe einfach nur die Vielfalt der Menschen darstellen wollen, die täglich unterwegs sind: "Das sind einfach zwei Leute, die man in der U-Bahn in New York sehen kann. Zwei Männer eben, die Händchen halten." (cw)


-w-