Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?1743

Das Paar des Jahres

Eigentlich sollten Megan Marx und Tiffany Scanlon in der australischen Version von "The Bachelor" als Konkurrentinnen um einen Mann buhlen - stattdessen verliebten sie sich ineinander.

Vom Magazin "Maxim" wurden die beiden Frauen Ende Dezember zum "Paar des Jahres" gekürt. In der Ausgabe schwören sie, dass ihre Beziehung echt und kein Publicity-Stunt sei. Nicht wenige Australier waren misstrauisch geworden, weil sie ihre junge Liebe mit sehr freizügigen Fotos in sozialen Netzwerken zelebriert hatten.

"Wenn uns Menschen nicht richtig kennen und uns zusammen sehen, kann es schon ein bisschen zu gut erscheinen, um wahr zu sein", räumte Megan Marx gegenüber "Maxim" ein. Gleichzeitig zeigte sie sich betroffen: "Es macht mich einfach nur traurig, dass wir in einer so zynischen Welt leben, in der viele Menschen lieber an eine Lüge glauben, anstatt Vertrauen und Glauben in die Wahrheit zu haben."

Bereits zuvor hatte Marx zugegeben, dass sie Tiffany schon "in einer merkwürdigen Situation" kennengelernt habe, doch bei der ersten Cocktailparty der Reality-Show habe es nun mal Klick gemacht: "Es war, ob sich zwei Seelen berührt haben, als ob wir uns schon immer gekannt haben."

Vor vier Jahren hatten "lesbische" Küsse auch in der deutschen Ausgabe von "The Bachelor" für Aufregung gesorgt (queer.de berichtete). (cw)


-w-

#1 Patroklos
  • 03.01.2017, 11:19h
  • "The Bachelor" und "The Bachelorette" sind zwei TV-Formate, die heute keiner mehr braucht! Zwar finden sich am Ende immer zwei, die auch ein Paar werden, aber meistens ist nach kurzer Zeit bereits wieder alles vorbei. Sollte dieser TV-Trash jedoch in die nächste Runde gehen, dann bin ich gespannt, ob sich auch mal ein schwules Paar findet!
  • Antworten » | Direktlink »