Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?1762

Crowdfunding für das Regenbogenherz

  • 21. Januar 2017, noch kein Kommentar

Positive Botschaften für mehr Akzeptanz will das queere Startup "Happy End Factory" auf hochwertigen und nachhaltigen T-Shirts, Hoodies und Sweatshirts in die Welt tragen - die ersten acht Motive kann man jetzt vorbestellen.

Das Projekt von Larissa Gleich und phenomenelle.de-Mitgründerin Daniela Zysk setzt auf Biobaumwolle, die unter fairen Produktionsbedingungen hergestellt wurde, sowie kreative Designs. Im Angebot der "Happy End Factory" sind etwa ein Regenbogenherz, das Wort "lesbian" in Zeichensprache oder eine Art Elefantenfischstorch mit dem Zitat "I am a rare species, not a stereotype" von Ivan E. Coyote.

Das Startkapital in Höhe von 10.000 Euro wollen die beiden Frauen über Startnext einsammeln - d.h. man bestellt schon jetzt das Shirt seiner Wahl, bekommt es jedoch erst in einigen Wochen geliefert. Man kann aber auch einfach nur so spenden oder ein ganz persönliches Unikat erwerben.

"Ziel dieser Crowdfundingkampagne ist, spätestens im Sommer einen Onlineshop zu eröffnen, der uns die Möglichkeit bietet, euch noch viele weitere Motive anbieten zu können", erklärt Daniela Zysk in einem kurzen Video.

Die am heutigen Samstag gestartete Kampagne läuft noch bis zum 28. Februar, weitere Infos gibt es hier. Wir drücken der queeren Factory die Daumen für ein Happy-End! (mize)


-w-