Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?1795

Trump, der Troll

Mit seiner jüngsten Puppenidee hat Chuck Williams offensichtlich einen Nerv getroffen: Über 200.000 Dollar sammelte der Spielzeug-Designer bereits über Crowdfunding ein, damit sein Trump-Troll in die Serienproduktion geht.

Sein ursprüngliches Ziel lag bei lediglich 38.000 Dollar - und die Kampagne läuft noch knapp drei Wochen.

Williams Figur aus Vinyl und Harz erinnert nicht von ungefähr an die Troll Dolls, die in den Neunzigerjahren in viele Kinderzimmer einzogen. Dass sie nach Amtsantritt des 45. US-Präsidenten ein Revival erfahren, muss der ehemalige Disney-Angestellte nicht erklären. "Ich will diese Figur flächendeckend für jeden auf der Welt verfügbar machen, der Gefallen an meiner Karikatur-Skulptur gefunden hat", schreibt er lapidar auf seiner Kickstarter-Seite.

Ein Trump-Troll mit Mega-Tolle, Mini-Schniepel und Handy zum Twittern kann dort für 25 Dollar bestellt werden. Wer in seinem Frust über den Wahlausgang in den USA gleich fünf ordert, bekommt einen drolligen Donald gratis dazu. (mize)



-w-

#1 FredinbkkProfil
  • 24.02.2017, 10:34hBangkok
  • ich dachte ja immer ,mit seinem Gehirn muss was nicht stimmen,

    jetzt sehe ich der hat nur je 4 Finger und Fusszehen....

    ob die mal nicht die Nachgeburt aufgezogen haben und das Baby

    aus versehen endsorgten damals ...

    Mikrogenitalismus passt da auch dazu....
  • Antworten » | Direktlink »