Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?1804

Schwul und stolz in Indien

Für die zehnte Ausgabe des Gay-Fotomagazins "Elska" ist Herausgeber Liam Campbell nach Mumbai gereist - er entdeckte eine Community, die sich immer weniger versteckt.

"Anfangs war es nicht leicht, in der Zwanzig-Millionen-Stadt überhaupt Jungs zu finden, die mitmachen", meinte Campbell gegenüber queer.de. Doch dann sprach sich sein in sozialen Medien angekündigte Projekt in der indischen Metropole herum. "Es existiert eine große und wachsende LGBT-Community, die sich immer weniger im Untergrund aufhält", so der britische Fotograf, der in "Elska" nicht nur Porträts seiner Models, sondern auch ihre persönlichen Statements veröffentlicht. "Die Geschichten der Jungs geben einen Einblick in das queere Leben in Indien, manche engagieren sich für mehr Sichtbarkeit und für ein selbstbewusstes schwules Leben."

Mit 168 Seiten im A5-Format ist die Mumbai-Ausgabe das bislang umfangreichste "Elska"-Heft. Insgesamt porträtiert Campbell 15 sehr unterschiedliche Männer aus der indischen Metropole, mal auf der Straße, mal in ihren Wohnungen. Eine kleine Auswahl zeigt unsere unten verlinkte Galerie.

"Elska" ist eine ungewöhnliche Mischung aus Reise- und Kunstmagazin. Jede Ausgabe wird in einer anderen Stadt fotografiert, mit dort lebenden, zufällig ausgewählten Schwulen und ihren persönlichen Geschichten. Die früheren Ausgaben entstanden im ukrainischen Lwiw, in Berlin, Reykjavik, Lissabon, Taipeh, Istanbul, Cardiff , Toronto und zuletzt im japanischen Yokohama.

Das Mumbai-Heft kann für 18,50 US-Dollar (17,42 Euro) über die Homepage bestellt werden. Eine E-Version ist für 14 Dollar (13,18 Euro) erhältlich. (mize)

Galerie:
Best of Elska Mumbai (12 Bilder)

-w-

#1 FredinbkkProfil
  • 05.03.2017, 08:57hBangkok
  • mein lieber Scholli ,

    Bild Nummer 11

    der Ventilator oben, so verdreckt..

    eine tolle Bakterienschleuder..

    den haette ich vor den Aufnahmen

    wenigstens mal geputzt..

    ...aber so sieht es halt aus ,wenn keine Frau im Haus ist wuerde Herr Stoiber sagen....dafuer hat er seine "Muschi".
  • Antworten » | Direktlink »