Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?182

Prävention mit dem Bierdeckel

  • 12. November 2012, noch kein Kommentar

Prävention mit dem Bierdeckel: 10.000 Bierdeckel verteilt das Münchner Schwulenzentrum Sub dieser Tage in den Szenekneipen der bayrischen Landeshauptstadt. Darauf zu lesen sind Sprüche von HIV-Positiven, die so tatsächlich gefallen seien. Mit der Aktion will das Projekt Prävention im Sub "schwule Männer aus ihrer Lethargie reißen", wie Projektleiter Kai Kundrath mitteilte. "Das Bewusstsein dafür, dass HIV noch immer nicht heilbar ist, scheint aus den Köpfen verschwunden."

"Mein Arzt sagt, ich sei nicht mehr infektiös. Von den Männern glaubt mir das keiner", steht auf einem weiteren Bierdeckel-Motiv. Ein anderer Spruch lautet: "Ich hab mir gedacht, ich hab ja schon alles, hab mich nicht geschützt, und mir dann auch noch Hepatitis C geholt". Auf der Rückseite der Deckel wird auf die Homepage munichplayssafer.de verwiesen:



Zur Aktion gibt es auch eine Ausstellung: Überdimensionale Bierdeckel mit den besagten Sprüchen HIV-Positiver werden vom 22. November bis 4. Dezember im Café des Vereins in der Müllerstraße 14 aufgehängt.


-w-