Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?1828

Penis-Sitz schockt Fahrgäste in U-Bahn von Mexiko-Stadt

  • 28. März 2017, noch kein Kommentar

In einem Metro-Zug in der mexikanischen Hauptstadt gibt es jetzt einen ganz besonderen Sitzplatz ausschließlich für Männer.

Hinter dem Plastiksitz in Form eines männliches Körpers - inklusive stattlichem Gummipenis - stecken weder schwule Aktivisten noch freizügige Künstler, sondern die Verkehrsbetriebe selbst. Mit der Aktion wollen sie gegen sexuelle Belästigung von Frauen vorgehen. Neun von zehn weiblichen Metro-Fahrgästen sind nach einer Umfrage bereits Opfer von Anmachen und Übergriffen geworden.

- w - Video (51s) - Feiere Pride mit Levi's®

"Es ist sehr unangenehm, hier zu sitzen. Doch das ist nichts im Vergleich zu dem, was Frauen jeden Tag erfahren müssen", heißt es in einem Schild vor dem Penis-Sitz. In Sichthöhe heißt es: "Ausschließlich für Männer".

Ein Video hat die Reaktionen von Passagieren eingefangen, die sich nichtsahnend auf den freien Platz setzen:

Zu der Kampagne unter dem Motto #NoEsDeHombres gehört auch ein ebenso provokatives Videoexperiment auf einem U-Bahnhof. Auf einem Stationsmonitor werden die Bilder einer Kamera gezeigt, die ausschließlich die Hintern wartender männlicher Fahrgäste ins Visier nimmt:


-w-