Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?1851

Japan im schwulen Boyband-Himmel

Im Land der Kirschblüten ist Homosexualität noch immer ein großes Tabu - umso überraschender kommt da eine schwule Kussorgie im neuen Video der japanischen Boyband MeseMoa.

Gleich 36 Mal küssen sich die neun Mitglieder der 2012 gegründeten Gruppe im offiziellen Clip zur neuen Single "Shadow Kiss" - vom ehrfürchtigen Handkuss bis zum leidenschaftlichen Zungenspiel ist alles dabei. Dabei werden sowohl Emoboys- wie Messdienerphantasien bedient: Als Kulisse für die schwule Knutschorgie diente eine Kirche.

Das rund vierminütige Video, das bislang über 400.000 Mal aufgerufen wurde, ist in jeder Hinsicht ein Statement gegen Homophobie: MeseMoa singt in "Shadow Kiss" abstrakt über eine verbotene Liebe.

Ob einige oder gar alle Bandmitglieder auch im realen Leben andere Jungs küssen, bleibt indes weiter unklar. Als man sie vor einigen Jahren in einem Interview fragte, ob sie schwul seien, meinten sie ausweichend: "Das wissen wir nicht." (cw)


-w-