Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?1917

U-Bahn unterm Regenbogen

  • 23. Juni 2017, noch kein Kommentar

Seit vielen Jahren unterstützt Transport for London den Pride in der britischen Hauptstadt mit eigenen Aktionen - die neue Kampagne stellt alles Bisherige in den Schatten.

So wurden an den hoch frequentierten U-Bahnhöfen Oxford Street und Tottenham Court Road große Regenbogenfolien mit dem CSD-Motto "#LoveIsLove" angebracht. Auch die Beschriftungen auf den Bahnsteigen bekamen ein buntes Pride-Design verpasst.


Am Tag der Parade am 8. Juli will das städtische Verkehrsunternehmen zudem zahlreiche Bushaltestellen mit Regenbogenfahnen ausstatten. Bereits im Einsatz sind 50 "Santander Cycle"-Mietfahrräder mit der Pride-Botschaft.


"Hier in London kann jeder den lieben, den er lieben möchte, und derjenige sein, der er sein möchte", erklärte Londons Bürgermeister Sadiq Khan zur Pride-Kampagne. "Das ist nur einer der Gründe, warum unsere Stadt so attraktiv für die LGBT-Community ist und eine so lebendige, blühende Szene besitzt - eine die jede Menge Farbe ausstrahlt und enorm zum Leben und zur Seele von London beiträgt."


In der Vergangenheit hatte Transport for London zum Pride u.a. einen Regenbogen-Zug, einen Regenbogen-Bus und ein Regenbogen-Taxi vorgestellt. (mize)


-w-