Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?1920

Trudeau mit Ramadan-Socken beim Toronto Pride

Auch in diesem Jahr marschierte Kanadas Premierminister Justin Trudeau am Sonntag bei der CSD-Parade in Toronto mit - und wünschte allen ein "Pride Mubarak".

Zum Ende des Ramadans zelebrierte der liberale Regierungschef, der von seiner Frau Sophie Grégoire und den gemeinsamen Kindern Xavier und Ella-Grace begleitet wurde, damit das Pride-Motto "Inklusivität". Während er sich auf seine Wange ein Ahornblatt in Regenbogenfarben malen ließ, trug er bunte Socken mit dem muslimischen Fastenbrechen-Gruß "Eid Mubarak" in lateinischen und arabischen Schriftzeichen.



Justin Trudeau, der erst im November 2015 sein Amt antrat, erarbeitete sich schnell den Ruf, einer der LGBTI-freundlichsten Regierungschefs der Welt zu sein. Zu seiner Bilanz zählen bislang u.a. ein fortschrittliches Transsexuellengesetz, eine geschlechtsneutrale Nationalhymne und die Ernennung eines Sonderberaters für LGBTI-Fragen. Im vergangenen Jahr war er bei den Pride-Paraden in Toronto, Vancouver und Montréal dabei. (cw)


-w-