Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?1931

Abheben mit Freddie Mercury

  • 07. Juli 2017, noch kein Kommentar

Die norwegische Low-Cost-Fluggesellschaft Norwegian ehrt den schwulen Queen-Sänger Freddie Mercury mit einem Porträt auf dem Leitwerk zweier ihrer Flugzeuge.

Die Boeing 787 Dreamliner und Boeing 737-800 sollen ab Sommer im regulären Flugverkehr zum Einsatz kommen. Die Konterfeis berühmter Persönlichkeiten sind ein Markenzeichen der Norwegian-Flieger. Zunächst zierten nur norwegisches Promis die Leitwerke, im Zuge der rasanten Expansion kamen internationale Stars hinzu.

"Freddie Mercury hat Generationen von Musikfans rund um die Welt inspiriert, und es ist uns eine große Ehre, dass einer der größten Sänger aller Zeiten unser Flugzeug schmückt", erklärte Norwegians Chief Commercial Officer Thomas Ramdahl. Der 1991 an den Folgen von Aids gestorbene Sänger wäre am 5. September 71 Jahre alt geworden.

Die Norwegian-Gruppe hat mit mittlerweile eine Flotte von über 110 Flugzeugen und bedient über 100 Destinationen in aller Welt, darunter beliebte Gay-Ziele wie Bangkok, Fort Lauderdale, Gran Canaria, New York, Los Angeles und Orlando. Deutsche Abflughäfen sind Düsseldorf, Hannover, Köln und München. (cw)


-w-