Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?1985

Die Tucken im Weltall sind zurück

Bild: Warner Bros. Entertainment

Am Donnerstag ist in den Kinos "Bullyparade - Der Film" angelaufen - mit dabei ist auch wieder die schwule Crew des (T)Raumschiff Surprise.

Mit der Komödie feiert Michael "Bully" Herbig das 20-jährige Bestehen der gleichnamigen ProSieben-Show. In fünf Episoden gibt es im Kino u.a. auch ein Wiedersehen mit dem Apatschenhäuptling Winnetou und Kaiserin Sissi.

Direktlink | Trailer zum Film

In der Star-Trek-Parodie müssen die tuckigen Offiziere den Planeten der Frauen vor einem Bösewicht schützen. Herbig ist dabei als Mr. Spuck zu sehen, Christian Tramitz spielt Captain Jürgen T. Kork und Rick Kavanian den Schiffsingenieur Schrotty.

Der frühere Kinofilm " (T)Raumschiff Surprise - Periode 1" war 2004 mit über neun Millionen Besuchern der dritterfolgreichste deutsche Film seit Beginn der Zuschauerzahlen-Erfassung im Jahr 1980. (cw)


-w-

#1 TheMumProfil
#2 Reto77
  • 18.08.2017, 18:29h
  • Wenn auf diese Weise Juden oder Schwarze karikiert würden, wär schon das Drehbuch von "Der Schuh des Manitu" im Eimer gelandet. Doch wir Schwulen sind für Michael Herbig anscheinend keine Menschen sondern Witzfiguren. Ihm ist es offenbar egal, wenn sich ein schwuler Siebzehnjähriger vor den Zug wirft. Hauptsache die Kasse klingelt.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 HadianAnonym
  • 18.08.2017, 20:52h
  • Ach kommt Leute ... Es ist lustig ... Es spielt einfach mit Klischees und ich kann drüber lachen ... Wenn man nicht über sich selbst lachen kann sieht es echt traurig im eigenen Leben aus ... Mein Mann und ich wir werden uns den Film geben und ja ich freue mich tierisch auf die Crew vom Traumschiff und Sisi ... und Homopob würde ich echt anders devineren ... Aber dies ist Ansichtssache
  • Antworten » | Direktlink »
#4 WinnipatschAnonym