Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?2034

Frauen in Anzügen, Männer als Sexobjekte

Mit einer provokativen Werbekampagne macht derzeit die Modemarke "Suistudio" von sich reden.

In insgesamt vier Motiven sind Anzug tragende Frauen in Luxus-Apartments zu sehen - als Accessoire ist immer ein nackter Mann dabei.



Suistudio mit Geschäften in Amsterdam und New York ist eine der besten Adressen für Damenanzüge. Das Motto des Unternehmens: "Wir sind auf Anzüge spezialisiert, aber wir kleiden keine Männer ein."



Die Kampagne polarisiert: Für die einen ist sie nur umgekehrter Sexismus, für die anderen die geniale Rache für Jahrzehnte frauenfeindlicher Werbung. Auf jeden Fall hat sich Suistudio geschickt ins Gespräch gebracht. (cw)


-w-

#1 stromboliProfil
  • 06.10.2017, 09:49hberlin
  • kicher.. wann kommt der sexismusaufschrei...
    umgekehrt wäre die diskriminierungshölle los.
    Aber abgesehen vom umkehrungseffekt und der kleidsamkeit von anzügen für frauen, sind meines erachtens nackte männer doch die subjektiv besseren lustobjekte
  • Antworten » | Direktlink »