Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?2055

Nackte Engel und Promis von David LaChapelle

  • 25. Oktober 2017, noch kein Kommentar

Im Taschen Verlag sind mit "Lost + Found, Part I" und "Good News, Part II" zwei beeindruckende Bildbände mit Arbeiten des schwulen Ausnahmefotografen David LaChapelle erschienen.

Die Bücher mit jeweils über 270 Seiten bilden den vierten und fünften Teil seiner fünfbändigen Anthologie, die mit "LaChapelle Land" (1996) begann und kurz darauf mit "Hotel LaChapelle" (1999) und später mit "Heaven to Hell" (2006) fortgesetzt wurde. Sie zeigen Arbeiten, die noch nie zuvor in Buchform veröffentlicht wurden.

Ein großer Teil der Werke entstand nach der Auszeit, die sich LaChapelle 2006 in einer von ihm gekauften ehemaligen Nudistenkolonie auf Hawaii nahm. Celebrities waren danach immer noch seine Peergroup, aber statt der Titelseiten von "Interview", "Vanity Fair" oder "Vogue" rückten nach seiner künstlerischen Rekalibrierung nun Galerien und Museen in den Fokus.

Es entstanden Werkgruppen wie "Landscapes", in der er aus Pappe und Abfall gebaute Modelle von Industrieanlagen in leuchtende, acidfarbene Glitzerwelten verwandelte, "Earth Laughs In Flowers", in der sich Handys, Zigarettenkippen und zerknüllte Plastikflaschen in altmeisterlichen Blumenstillleben verstecken, oder "Gas", die gespenstisch illuminierte Tankstellen in gründunklen Dschungeln aufglühen lässt.

Mit David Bowie, Lady Gaga, Whitney Houston oder Britney Spears ist aber auch die Promidichte in "Lost + Found" beeindruckend - Miley Cyrus ist sogar nackt zu bewundern.

"Good News" steht dagegen im Zeichen des Sakralen, von frühen Aufnahmen nackter Engel und Liebender aus dem New York der Achtzigerjahre bis zu ganz aktuellen Bildern, auf denen sich LaChapelles Refugium auf Hawaii in einen trippigen Garten Eden und Promis in Heilige verwandeln. Einige Einblicke in beide Bände gibt die unten verlinkte Galerie

Seit Mittwoch sind "Lost + Found, Part I" und "Good News, Part II" als Hardcover mit Ausklappseiten in einer Box jeweils zum Preis von 49,99 Euro im Buchhandel erhältlich. Am Samstag, den 28. Oktober wird David LaChapelle die Bände von 18 bis 20 Uhr im Taschen Store Berlin signieren (cw)

Galerie:
David LaChapelle (13 Bilder)

-w-