Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?2147

Lässt sich der Heilige Blasius einen blasen?

Der Pfarrbrief der Pfarreiengemeinschaft Illingen im Saarland gehört normalerweise nicht zu meistgelesenen Publikationen - die aktuelle Ausgabe verbreitet sich jedoch rasant im Netz.

Mit einem zweideutigen Titelbild weist die Gemeinde auf das Fest des Heiligen Blasius am 3. Februar hin. Eigentlich soll die Zeichnung zeigen, wie der Geistliche einen Mann vor dem Erstickungstod rettet - doch viele denken wohl eher, dass sich der gute Blasius einen blasen lässt.

Um weitere "Missverständnisse" zu vermeiden, hat die Gemeinde den Pfarrbrief mittlerweile von ihrer Homepage gelöscht.

Blasius gilt seit dem Spätmittelalter als Schutzpatron von Menschen mit Halsbeschwerden - die bekanntlich auch nach Deep Throat auftreten können... (mize)


-w-

#1 Max SchopenhauerAnonym
  • 23.01.2018, 10:46h
  • Ist ja widerlich.

    Man sollte diesen Menschen mal ein paar anspruchsvolle Bücher zukommen lassen, die historischen Werke von Hesiod und Thukydides, oder die epinikische Chorlyrik von Pindar.

    Dann bekommt man schon andere Dinge in den Kopf als diesen stumpfsinnigen Kinderkram.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 Agramant RouleauAnonym
#3 Homonklin44Profil
  • 23.01.2018, 12:44hTauroa Point
  • Vermutlich kann der (Christ)königliche besser lispeln, wenn er so schön einen geschnullert kriegt. Und das noch anscheinend im Knast.. das Fenster dahinter erinnert an Kerkerliches. Das gibt der Idee von knastschwul sein eine sakrale Bedeutung. Der Karikaturist hatte da wohl so seine Fantasien.

    Wen wunderts, dass es den Frömmlichen erst hinterher auffiel? Unter der Kutte unte, segnet der Knilch mit der Lunte. Einen schönen frivolen Reigen haben die beisammen.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 BuntesUSchoenesEhemaliges Profil
  • 23.01.2018, 20:06h
  • Es gibt doch nichts Schöneres zu sehen, als dass sich manche vorgestrigen Kirchen selbstzerstörerisch "darstellen."
    :'-D
  • Antworten » | Direktlink »
#5 Gerlinde24Profil
  • 24.01.2018, 06:37hBerlin
  • Das Wort "blasen" ist möglicherweise von Sankt Blasius abgeleitet. Passt also, das Bild! Auch wegen der homophoben, aber heimlich gelebten Homosexualität vieler katholischer Geistlicher.
  • Antworten » | Direktlink »