Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?2178

Schwule Liebe im Anzugladen

Der internationale Herrenmodehersteller Suitsupply präsentiert seine neue Frühjahrskollektion ausschließlich mit Fotos zärtlicher Männerpaare - in nahezu 100 Geschäften in 22 Ländern der Welt.

"Die Anziehung zwischen Menschen ist ein ganz wichtiger Bestandteil der Modewerbung", begründete Unternehmensgründer und CEO Fokke de Jong die Initiative. "Eine Kampagne, die die Anziehung zwischen Männern in den Mittelpunkt stellt, ist schon lange überfällig und ganz besonders relevant für unsere Marke."

Aufgrund der homophoben Rechtslage verzichtet Suitsupply in den Filialen in Russland und Saudi-Arabien auf das starke Statement für Vielfalt. Aber auch in den anderen Ländern gab es nicht nur Begeisterung über die Motive, die parallel in den Social-Media-Kanälen veröffentlicht wurden. Laut dem Portal DutchNews hat der Modehersteller innerhalb weniger Stunden 14.000 Instagram-Follower verloren.

Alle Motive der Suitsupply-Kampagne zeigen wir in der unten verlinkten Galerie. (cw)

Galerie:
Suitsupply SS 2018 (6 Bilder)

-w-

#1 onesecondAnonym
  • 24.02.2018, 14:13h
  • Finde ich super! Es gibt keinen Grund, warum man die Anziehung zwischen Männern nicht in den Mittelgrund stellen sollte, außer man nimmt Rücksicht auf religiösen Wahn oder Bigotterie, und das sollte in 2018 niemand mehr tun.
  • Antworten » | Direktlink »