Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
Bild des Tages - 27.12.2012

In Bildern suchen:

Offen schwule Profi-Fußballer?



27.12.2012 Offen schwule Profi-Fußballer? In Deutschland wird noch rumgedruckst und rumgeeiert, wenn es um das Coming-out von Berufssportlern geht, da schreiten zwei junge Russen möglicherweise voran...

Alexander Kokorin vom FK Dynamo Moskau und Pavel Mamaev vom ZSKA Moskau verbrachten jedenfalls ihren Urlaub gemeinsam in Miami und posteten fleißig Bilder über Instagramm und Co., die annehmen lassen, da befinden sich zwei Jungs in den Flitterwochen. In einer Bildunterschrift heißt es gar: "Ich liebe ihn."

Der 24-jährige Mittelfeldspieler Mamaev und der 22-jährige Stürmer Kokorin, der bei der Fußball-EM in diesem Jahr zwei Spiele für Russland bestritt, herzen und küssen sich auf den diversen Fotos, die von russischen Blogs und Onlinemedien gesammelt und weiter verbreitet wurden. Während in der Blogosphäre heftig darüber diskutiert wird, ob es in Ordnung ist, dass da zwei möglicherweise Schwule sich so offen zeigen sollten oder ob letztlich nicht nur die Leistung der Sportler zählt, schweigen die beiden Turteltauben bislang hartnäckig.

In der Community hofft man dagegen inständig auf eine offizielle Stellungnahme der beiden Jungs. Die Homophobie in Russland ist schließlich derzeit stark verbreitet - auch im Fußball: Zuletzt hatte der größte Fanclub des russischen Fußballmeisters Zenit St. Petersburg gefordert, dass nur weiße und heterosexuelle Profis für den Verein spielen sollten (queer.de berichtete).

Kommentare: Kurzkommentar abgeben | 6 Kommentare ansehen
Bild teilen:                   120
Tags: alexander kokorin, dynamo moskau, pavel mamaev, zska moskau, fußball
Weiterlesen: Mehr Bilder | Startseite



6 Kommentare:

Von kitlad
#1 | 27.12.2012, 21:37:47 | Direktlink


Sicher zu schön um wahr zu sein


Von behavior science
#2 | 27.12.2012, 22:21:05 | Direktlink


@kitlad: meinst du, ihre markt beobachtenden manager und consultants werden es verhindern?

Bild-Link:
transfairs-bundesliga.jpg


Von TheDad
Profil nur für angemeldete User sichtbar
#3 | 27.12.2012, 22:53:19 | Direktlink


Die beiden stehen bald auf der Transfair-Liste, das lassen sich die Vereine nicht bieten..


Von Walter II
#4 | 28.12.2012, 06:39:51 | Direktlink


Offen schwule Fußballer in Russland? Nie im Leben


Von Andaluz
#5 | 28.12.2012, 10:38:57 | Direktlink


Warten wir´s mal ab, was draus wird - hoffentlich kein FAKE !!!


Von tobias
Aus bremerhaven (Bremen)
Mitglied seit 25.03.2012
#6 | 08.01.2013, 16:54:11 | Direktlink


naja, das wär wirklich mal was!!!
wenns ein fake wär dann frag ich mich um den "zweck".
wenns wahr ist, RESPEKT!!!!




24 STUNDEN
    • Top gelesen


    Nächstes Bild:

    Vorheriges Bild:
    Aktuell auf queer.de
    Kretschmer: Gesellschaft noch nicht bereit für Regenbogenfamilien Campact akzeptiert Einstweilige Verfügung der AfD Zweites Coming-out bei Caught in the Act Lammerts "Kuckucksei" reloaded
     © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt