Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?300

Army of Lovers beim Melodifestivalen

Bild: SVT

Army of Lovers beim Melodifestivalen In den 90ern hasste oder vergötterte man sie. Nun ist die Band zurück, bei einer Runde des schwedischen Eurovision-Vorentscheids tritt sie am Samstag gegen sieben andere Kandidaten an. Und die Army of Lovers lassen einen vor allem gelangweilt zurück.



Führt der Weg nicht nach Malmö, sondern ins Altersheim? Dafür sprechen die Designer-Windeln, die Jean-Pierre Barda trägt. Und "Rockin' the Ride" ist mehr ZDF-"Fernsehgarten" als cool, eine pseudorockige Nummer fürs Mitklatschpublikum.

> Video: Ausschnitt aus der Probe

Schade, dabei hatte die Band, die in Kürze ein neues Best-of-Album veröffentlicht, mal mit schrägen und campen Auftritten und Videos unterhalten.

Nun muss man sich um das Campige beim Grand Prix nie sorgen, und auch das Schräge ist zumindest in den aktuellen Vorentscheiden durchaus vorhanden, wie dieses Beispiel aus Estland zeigt:

Aber gut. Wir schicken Cascada nach Malmö und dürfen uns nicht zu laut beschweren. (nb)


-w-

#1 armyofquasimodosAnonym
  • 22.02.2013, 15:00h
  • von sport hat der noch nie was gehört wa.
    es wird ma wieder zeit für hübsche männer
  • Antworten » | Direktlink »
#2 Stein
  • 22.02.2013, 17:22h
  • sie sind halt keine knackigen junghuschen mehr, aber die musik ist doch das was zählt (hoffe ich mal). *army of lover immer noch lieb*
  • Antworten » | Direktlink »