Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?381

Richard Branson als Saftschubse

  • 12. Mai 2013, noch kein Kommentar
Foto: Virgin

Richard Branson als Saftschubse: Eine verlorene Wette auf "Unsere tollen Tanten"-Niveau ist im mehrheitlich muslimischen Malaysia noch immer ein Politikum. Auf einem Flug von Perth in Australien nach Kuala Lumpur servierte Richard Branson, Chef der britischen Fluglinie Virgin, beim Konkurrenten Air Asia Getränke und Snacks in Drag - und gab zur Krönung Air-Asia-Boss Tony Fernandes einen Kuss auf den Mund.

Anlass der Aktion war eine verlorene Wette. Branson hatte mit Fernandes gewettet, welches der beiden von den Fluggesellschaften gesponserte Formel-1-Team 2010 eine bessere Saison haben werde. Doch das von Air Asia unterstütze Team Lotus schnitt dann besser ab als Marussia Virgin. Bei dem Sonderflug am Sonntag hat der 62-Jährige nun seine lang hinausgezögerte Wettschuld eingelöst, ließ sich schminken, die Beine rasieren, schlüpfte in die knallrote Stewardessen-Uniform des Konkurrenten und stöckelte auf High Heels durch die Kabine. Ein Teil des Erlöses kommt einer australischen Stiftung für kranke Kinder zugute.

Während des Flugs soll Branson absichtlich ein gesamtes Tablett mit Orangensaft auf Fernandes' Schoß gekippt haben. Der Air-Asia-Boss musste Presseberichten zufolge eine Zeitlang in Unterwäsche herumlaufen, da er keine weitere Hose mitgenommen hatte - schade, dass es davon keine Bilder gibt...




-w-