Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?389

Nintendo schafft Homo-Ehe ab

Nintendo schafft Homo-Ehe ab: Gleiche Rechte können jederzeit wieder genommen werden, im wahren Leben wie im Videospiel: Nur etwa eine Woche lang konnten im Nintendo-Game "Tomodachi Collection" auch schwule Miis heiraten und Kinder bekommen - dann entfernte der japanische Hersteller den "Bug" mit den "menschlichen Beziehungen, die seltsam verlaufen".

Aus Protest gegen den Eingriff und die unverschämte Begründung twittern "Tomodachi Collection"-Spieler seitdem ihre schönsten Bilder von schwulen Mii-Paaren. Und auch wir sollten anfangen, böse Emails nach Japan zu schicken. Denn selbst wenn die schwulen Beziehungen ein Programmierfehler waren (zwei Frauen konnten nicht zusammenziehen), sollte Nintendo endlich die Vielfalt der Lebensweisen anerkennen!

Zum Hintergrund: Bis heute werden in Japan gleichgeschlechtliche Partnerschaften nicht anerkannt. Erst 2009 erlaubte die Regierung heiratswilligen Schwulen und Lesben, sich im Ausland zu verpartnern oder zu heiraten, sollten die dortigen Gesetze dies zulassen. (cw)


-w-

#1 SebiAnonym
  • 20.05.2013, 13:34h
  • Was für eine peinliche Firma Nintendo doch ist. Geben einfach dem Druck der Homohasser nach.

    Wir sollten auch viel organisierter vorgehen und Boykotte starten. Denn wir sind viel mehr.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 MarekAnonym
  • 20.05.2013, 14:07h
  • Ja, eigentlich haben wir viel mehr Macht als die Homohasser. Aber wir nutzen sie nicht.

    Wir sollten uns viel besser organisieren und auch mal Boykotte durchsetzen. Dann könnten die Homohasser einpack
  • Antworten » | Direktlink »
#3 OliverZiAnonym
  • 20.05.2013, 14:49h
  • Bei den Sims ging das schon immer in allen Konstelationen - gut so! Auch, wenn ich das ein ums andere mal in Erklärungsnöte kam damals
  • Antworten » | Direktlink »
#4 RaffaelAnonym
  • 21.05.2013, 07:56h
  • Was für eine Schrottfirma Nintendo ist.

    Wird Zeit, dass die mal eine Lektion bekommen...
  • Antworten » | Direktlink »