Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?412

Die Jünglinge des Bruce Sargeant

Bild: Bruce Sargeant, courtesy of MILA Kunstgalerie

Die Jünglinge des Bruce Sargeant: Mit unserem heutigen "Bild des Tages" wollen wir auf die aktuelle Ausstellung "Mark Beard und seine Entourage" in der Berliner "MILA Kunstgalerie" aufmerksam machen. Herausragend sind nicht nur die großformatigen Jünglingsbilder (wie das obige Werk "Three Boxers"), die der US-Künstler für die Modemarke "Abercrombie & Fitch" gemalt hat. Auch ihre Entstehungsgeschichte ist bemerkenswert.

Für seine homoerotischen Arbeiten erfand der 1956 geborene US-Künstler Mark Beard nämlich sein Alter Ego Bruce Sargeant, der bereits 1938 im Alter von nur 40 Jahren bei einem tragischen Wrestling-Unfall ums Leben kam. "Ihn und seine Entourage habe ich ins Leben gerufen, um in Stilen zu malen, die nicht unbedingt in die heutige Zeit passen", erklärte Beard in einem Interview mit der Berliner "Siegessäule". "Sie sind quasi verschiedene Anteile meiner künstlerischen Persönlichkeit." Sargeant war dabei nicht das einzige Künstlerpseudonym Beards. Er schlüpfte auch in die Rollen dessen Lehrers Hippolyte-Alexandre Michallon (1849-1930), dessen Freundin Edith Thayer Cromwell (1893-1962), dessen Erzrivalen Brechtholdt Streeruwitz (1890-1973) und die seines eigenen Zeitgenossen Peter Coulter (Jahrgang 1948).

Die Ausstellung läuft noch bis zum 6. Juli 2013 in der MILA Kunstgalerie, Linienstraße 154, 10115 Berlin, Öffnungszeiten. Di-Fr 11-19 Uhr, Sa 14-18 Uhr.


-w-