Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?422

Schwules Filmposter entfernt

Schwules Filmposter entfernt: Neuer Ärger in Frankreich. In den Pariser Vororten Versailles und Saint-Cloud ließen die Behörden nach Beschwerden aus der Bevölkerung dieses Poster für den Film "L'Inconnu Du Lac" ("Stranger by the Lake") entfernen, weil zwei Männer sich darauf küssen. Kulturministerin Aurélie Filippetti verurteilte den "Akt von Zensur".

Der Film von Regisseur Alain Guiraudi spielt ausschließlich an einem idyllischen See, an dem sich im Sommer schwule Männer zum Sex treffen, und erzählt die Liebesgeschichte zwischen Franck (Pierre de Ladonchamps) und Michel (Christophe Paou). Obwohl Franck heimlich beobachtet, wie Michel einen anderen Mann im See ertränkt, hält er an der Beziehung fest. Bei den Filmfestspielen in Cannes wurde das Drama mit der "Queer Palm" ausgezeichnet.

Das Unternehmen JC Decaux, bei denen die Werbeflächen gebucht worden waren, wurde vor der Entfernung nicht kontaktiert, äußerte sich aber verständnisvoll. Das Poster könne "Menschen schockieren, die sich von öffentlicher Zuschaustellung von Sexualität bedroht fühlen", hieß es in einer Stellungnahme. "Die Bilder stellen keine Bedrohung für die öffentliche Ordnung dar", konterte die Kulturministerin.

Hier der Trailer zum Film mit englischen Untertiteln:


-w-

#1 GayPropagandaNOWAnonym
  • 20.06.2013, 11:26h
  • Plakate, Graffitis, v. a. Real-Life-Darbietungen...

    Der zwangsheterosexualisierte öffentliche Raum muss endlich viel schwuler werden!
  • Antworten » | Direktlink »
#2 maaaaaartinAnonym
  • 20.06.2013, 12:39h
  • wußte gar nicht, dass öfftenliche ordnung in frankreich wichtiger ist als das mit dieser "freiheit, gleichheit, brüderlichkeit".
  • Antworten » | Direktlink »
#3 YannickAnonym
  • 20.06.2013, 16:44h
  • Diese Plakate müssen sofort wieder aufgehängt werden!

    Darauf ist nichts abgebildet, was irgendwie gesetzeswidrig wäre...
  • Antworten » | Direktlink »