Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?428

Eine Jacke aus Brusthaaren

Eine Jacke aus Brusthaaren: Wenn dich Wolle auf einer Männerbrust scharf macht, wird dich dieses Kleidungsstück vermutlich vollends in Ekstase versetzen. Aus über einer Million echten männlichen Brusthaaren besteht eine handgefertigte Jacke, die man für umgerechnet knapp 3.000 Euro in Großbritannien erwerben kann.

Über 200 Arbeitsstunden fallen bei der Produktion eines Exemplars an, erklärte die Firma Wing Co., die das Kleidungsstück bei Fashion-Designern in Auftrag gab. Der Hersteller eines proteinreichen Milchgetränks für Männer in den Dreißigern und Vierzigern wollte mit der Jacke ein Zeichen gegen den Trend der "Entmännlichung" setzen, den er in rasierten Brusthaaren und androgyner Mode ausgemacht hat. (mize)


-w-

#1 ollinaieProfil
  • 26.06.2013, 10:18hSeligenstadt
  • "...ein Zeichen gegen den Trend der "Entmännlichung" setzen" und macht Werbung mit so einem Milchbubi! Tse tse tse.

    PS: Milchschnitten sind lecker!
  • Antworten » | Direktlink »
#2 CarstenFfm
  • 26.06.2013, 10:34h
  • @ #1: Genau das dachte ich auch als erstes
    sie hätten ein Model mit schönem eigenen Brustpelz nehmen solle.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 SebiAnonym
  • 26.06.2013, 22:26h
  • Also ich finde Brusthaare ja toll. Aber abrasiert und dann als Jacke finde ich das eher eklig...
  • Antworten » | Direktlink »
#4 coloAnonym
  • 28.06.2013, 10:39h
  • Ich finde babyglatte Männer supersexy. Viel erotischer als Behaarung, mit wenigen Ausnahmen!
    Die Idee mit der Jacke aus Männer-Körperhaar ein toller Modegag ;-)
  • Antworten » | Direktlink »